Monthly Archives: März 2012

Gebührenänderung bei der Fleischbeschau

Die Fleischhygienegebühren für den Landkreis Pfaffenhofen werden seit dem 1. August 2008 als Verwaltungskosten nach dem (staatlichen) Kostenverzeichnis zum Kostengesetz (KVz) erhoben. Jede Kreisverwaltungsbehörde ist demnach gesetzlich verpflichtet, die Fleischbeschaugebühren für ihr Gebiet kostendeckend zu kalkulieren und zu erheben.   Wie Dr. Maike Schäfer, Leiterin des Veterinäramts am Landratsamt Pfaffenhofen …

Weiter lesen

Bruckbach – Geisenfelder Wahrheiten

Manches am Bürgermeister Dasein ist durchaus schmerzensgeldwürdig, so die Einschätzung eines Amtsträgers aus dem Landkreis. Zumindest wenn man etwas bewegen möchte. Kann man oder will man nichts bewegen und verschlimmbessert das Ansehen seiner Kommune sogar, möchte aber als Bürgermeisterdarsteller dabei trotzdem gut aussehen, sollte das Amt strafsteuerpflichtig werden.

Weiter lesen