7. Hopfentriathlon in Geisenfeld- Einfach begeisternd

Lesedauer < 1 Minute

Toll,toll,toll. Das wäre die gewohnt euphorische Überschrift für eine mittelmäßige Veranstaltung in Geisenfeld. Doch für den Hopfentriathlon am Samstag, eine die Zuschauer begeisternde sportliche Veranstaltung, trifft diese Beschreibung voll und ganz zu: Sie war toll!

Schwimmen. radfahren, laufen. Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene: Alle wollten ihr Bestes geben. Und sie taten es auch.

Die Zuschauer auf dem Rathausplatz waren begeistert. (Selbst den Bürgermeister sah man -völlig ungewohnt- unauffällig  vor dem Rathaus stehen) Hier war die Wechselzone. Der Übergang vom Radfahren zum Laufen. Weg mit dem Rad, weg dem lästigen Helm, her mit den Laufschuhen und noch 5 Kilometer laufen.

Am Rathausplatz angekommen, hatten die Triathleten bereits 500 Meter im Weiher von Feilenmoos und 20 km radfahren in der näheren Umgebung von Geisenfeld hinter sich. Jetzt galt es die letzten Reserven zu mobilisieren und …..

Hier gehts zu den Bildergalerien auf  http://lauf-24.de 

Über Bernd Schuhböck

Nicht nach heutigen, jedoch nach den Maßstäben der Ära Willy Brandt politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Vortrag – GRUNDRECHTE UND DEMOKRATIE in Zeiten der Pandemie

26. Okt., 19 Uhr, Pfaffenhofen - Vortrag und Diskussion mit Professor Dr. Norman Paech.

Schreibe einen Kommentar