Aufsichtsratserklärung missverständlich

Wie Landrat Martin Wolf in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Ilmtalklinik mitteilt, bedarf die Erklärung vom 14. August der Korrektur.

Formulierung „Der Aufsichtsrat der Ilmtalklinik GmbH schlägt einstimmig Uwe Holzvoigt als neuen Geschäftsführer vor“ ist nicht korrekt.

Die tatsächliche Entscheidung über den Vorschlag des Aufsichtsrates an den Kreistag fällt erst am 21. August nach Vorlage des Vertragsentwurfs.

„Nachdem ich einstimmig damit beauftragt wurde mit Uwe Holzvoigt zu verhandeln und am Wochenende beschlussfähige Rahmendaten erreicht hatte, habe ich wohl zu schnell getrommelt. Ich bedauere dies. In der Sache wird selbstverständlich exakt nach der Beschlusslage verfahren und am 21. August samt dem Vertragsentwurf abgestimmt. Bisher ist nichts unterschrieben,“ so Martin Wolf.

Der Aufsichtsrat will zudem noch klären, ob neben der unbestrittenen Organisationskompetenz Holzvoigts noch Medizinkompetenz angeworben wird.

Über web36

Check Also

Ilmtalklinik – Ex-Geschäftsführer Wödl soll mit 190.000 € abgefunden werden

Kreistag spricht sich -in nichtöffentlicher Sitzung- für Vergleichsvereinbarung aus. Gegen Stimmen aus der SPD, FDP und Grünen-Fraktion

Schreibe einen Kommentar