Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Datenschutz ade? -Kann ich mein Handy jetzt wegschmeißen?

Diskussion am 18. Juli in Manching mit dem bundesweit bekannten IT-Rechtler Thomas Stadler --- Ist Datenschutz im Zeitalter des Internets ein Auslaufmodell? Wie steht’s um den Schutz der Persönlichkeitsrechte, um Meinungsäußerungen im Netz oder der Frage, ob die Nutzung von „WhatsApp“ wirklich illegal ist?

weiterlesen »

AfD Wahlkampfauftakt in der Hallertau – Volles Haus dank Parteiprominenz

Beatrix von Storch: „Wir wollen Leute aus anderen Kulturkreisen“ --- Aussagen in Presseberichten zu Besucherzahlen bei einer Veranstaltung sind immer irgendwie zweifelhaft. Wer zählte, mit welchem Hintergedanken, und konnte der Zählende wegen zu geringer Körpergröße oder eventuell nur kurzzeitiger Verweildauer die Veranstaltung in ihrer Dimension überhaupt objektiv erfassen? Was man von der AfD-Veranstaltung am Sonntag den 9. Juli aber mit Sicherheit sagen kann: Der Publikumszuspruch war um einiges gewaltiger als bei einer vergleichbaren Veranstaltung am Tag zuvor in Augsburg.

weiterlesen »

BTW17: Wenn Politik zynisch wird – „Gut und gerne leben“ in Deutschland

"Hättest was Gscheit's g'lernt", dann kann man auch in den Urlaub fahren --- Gleich zu Beginn dieser Woche konnten wir in Deutschland über 3 entlarvende Aussagen stolpern, die Erstaunen und sogar Empörung auslösten. In Anbetracht des anrollenden Bundestagswahlkampfs nicht wirklich verwunderlich: Alle Aussagen kamen aus der Politik und betrafen denselben Themenkomplex. Geht’s uns Deutschen wirklich gut?

weiterlesen »

Welche deutsche Partei könnte von russischen Hackern profitieren ?

Sofern man sich die richtigen Gedanken macht, könnte man drauf kommen. --- Die Wahrnehmung des Cyber-Bedrohungspotentials ausländischer Mächte ist derzeit bei deutschen Bürgern, na, sagen wir mal, irgendwie antifaktisch. Da korrespondiert fatalistisches „was die Amis machen wollen, machen sie auch“, mit einem medial und staatlich befeuerten Alarmismus gegenüber „den Russen“, die zwar nicht alles machen, aber nach Meinung ungenannt bleibender „Experten“ vieles manipulieren wollen. Natürlich auch die bevorstehenden Bundestagswahlen. Doch wer sollte davon profitieren?

weiterlesen »

Nein, danke Kanzler Kohl – Eine Gedächtnis Auffrischung

In diesem Artikel ist alles drin was man in diesen Tagen zu vergessen scheint: Die ganze furchtbare geistig-moralische Wende-Bankrotterklärung des Pfälzer Saumagens- und “Bimbbes”-Kanzlers. Lügen, Gedächtnislücken und leere Versprechungen. Der Altkanzler verstand sich als Dienstleister für Konzerne und Investoren: In der Pfalz, Deutschland und Europa. Er diente den USA und sie halfen ihm

weiterlesen »

Reparieren statt Wegwerfen – Das Werkstatt Café Pfaffenhofen

Ein Besuch bei unentgeltlich reparierenden Bürgerhelfern (VIDEO) --- Die Gesellschaft orientiere sich zunehmend vom „Do it yourself“ zum „Do it together“ zeigt sich Manfred Spachinger überzeugt und verweist auf die von ihm initiierte Reparatur-Initiative „Werkstatt Cafè“ Pfaffenhofen. An diesem andernorts mit „Repair-Café“ bezeichneten Treffpunkt begegnen Mitbürger besonders engagierten, findigen Köpfen, um gemeinsam vermeintlich funktionsunwilligen Gegenständen ihre ursprüngliche Funktionalität wiederzugeben.

weiterlesen »

Wanderprojekt im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

Für neue Wanderkarte werden 500 Kilometer Wanderwege überprüft. ---- Für Wanderer und Spaziergänger ist der Landkreis Pfaffenhofen von besonderem landschaftlichem Reiz. Doch wie steht´s mit der Beschaffenheit dieser insgesamt ca. 500 Kilometer langen Wanderwege? Eine Bestandaufnahme im Auftrag des Landratsamtes, an dessen Ende eine Wanderkarte für verschiedene Zielgruppen stehen soll, geht nun dieser Frage nach.

weiterlesen »

Glaube an allmächtige russische Hacker als Religion anerkannt

Sie wohnen in jedem Computer auf der ganzen Welt und lenken die Geschicke der Menschheit: Der Glaube an allmächtige russische Hacker, die den Lauf der Weltgeschichte bestimmen, ist heute offiziell als Religion anerkannt worden. Besonders in den USA, aber auch in Deutschland erfreut sich die Glaubensgemeinschaft immer größeren Zulaufs.

weiterlesen »

Crowdfunding – Kind-Huckepack-System bei dem man die Hände frei hat

Kinder Huckepack tragen, dabei die Hände frei und trotzdem sicher --- Eine Idee, so bestechend simpel wie genial. Ein längenverstellbarer Gurt den man jederzeit in der Hosen- oder Handtasche dabei haben kann. Muss das Kind zum Beispiel bei einem etwas anspruchsvolleren Spaziergang getragen werden, nimmt man es Huckepack, sichert es mit dem Tragesystem und hat trotzdem die Hände frei. (Zum Beispiel für ein zweites Kind oder einen Regenschirm)

weiterlesen »

Niemand hatte die Absicht die Autobahnen zu privatisieren

Für den Wahlkreis Pfaffenhofen stimmte nur der CSU Bundestagsabgeordnete dafür. --- Formal nennt man das, was da gestern im Bundestag passierte, Privatisierung. Man kann es aber auch, und genau das wurde mit viel Wortgeschwurbel überdeckt, Enteignung nennen. Beigemengt unter 13 Grundgesetzänderungen wurde eine der größten und wahrscheinlich folgenreichsten Privatisierungen der deutschen Geschichte geschaffen. Der Bundesrat hat am heutigen Freitag diesem Paket der Grundgesetzänderungen einstimmig zugestimmt.

weiterlesen »