Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Amtsführung – Stellv. Landrat Anton Westner unter Beschuss

Als „fragwürdig“ und „absolut unzulässig“ kritisiert der FDP-Kreisvorsitzende Thomas Neudert Westners Amtsführung ---- Sollten im Landkreis Pfaffenhofen jemals von einer mit Kommunalpolitikern besetzten Jury Beliebtheitspreise an Mitstreiter vergeben werden, dürfte sich nach Meinung von Beobachtern Anton Westner (CSU) erst gar nicht anstellen.

weiterlesen »

Abgesagt – 24 Stunden Lauf in Geisenfeld

Nach der Absage des Laufs für dieses Jahr steht auch dessen weitere Zukunft auf wackligen Füßen --- Vor 17 Jahren wurde in Geisenfeld ein Verein einzig für den Zweck gegründet, im September einen jährlichen Benefizlauf zu veranstalten. Mitglieder und viele, viele Freiwillige stemmten seit dieser Gründung jährlich einen weit über die Grenzen der Hallertau beliebten und gern angenommenen Lauf-Event. Doch einen 18. Lauf wird es zumindest dieses Jahr nicht geben. Überraschend beschloss man bei der letztwöchigen Jahreshauptversammlung die Vorbereitungen für den Ende September anberaumten Lauf sofort einzustellen. Die finanziellen Rahmenbedingungen machten es notwendig.

weiterlesen »

BTW17 – Ich wüsste gern, von wem wir regiert werden

Wie laufen sie ab, die Angriffe auf unseren Verstand. Cui bono Regierungshandeln? --- Es ist angelaufen, das „Alle-vier-Jahre-wieder-Spektakel“ Bundestagswahl. Nach Meinung der mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichneten Schriftstellerin, Birgit Vanderbeke, ist es begleitet von Manipulationsversuchen und Angriffen auf unseren Verstand durch Zeitungsmeldungen und Talkshow-Geplapper. Doch die Kniffe sind durchschaubar.

weiterlesen »

Datenschutz ade? -Kann ich mein Handy jetzt wegschmeißen?

Diskussion am 18. Juli in Manching mit dem bundesweit bekannten IT-Rechtler Thomas Stadler --- Ist Datenschutz im Zeitalter des Internets ein Auslaufmodell? Wie steht’s um den Schutz der Persönlichkeitsrechte, um Meinungsäußerungen im Netz oder der Frage, ob die Nutzung von „WhatsApp“ wirklich illegal ist?

weiterlesen »

AfD Wahlkampfauftakt in der Hallertau – Volles Haus dank Parteiprominenz

Beatrix von Storch: „Wir wollen Leute aus anderen Kulturkreisen“ --- Aussagen in Presseberichten zu Besucherzahlen bei einer Veranstaltung sind immer irgendwie zweifelhaft. Wer zählte, mit welchem Hintergedanken, und konnte der Zählende wegen zu geringer Körpergröße oder eventuell nur kurzzeitiger Verweildauer die Veranstaltung in ihrer Dimension überhaupt objektiv erfassen? Was man von der AfD-Veranstaltung am Sonntag den 9. Juli aber mit Sicherheit sagen kann: Der Publikumszuspruch war um einiges gewaltiger als bei einer vergleichbaren Veranstaltung am Tag zuvor in Augsburg.

weiterlesen »

BTW17: Wenn Politik zynisch wird – „Gut und gerne leben“ in Deutschland

"Hättest was Gscheit's g'lernt", dann kann man auch in den Urlaub fahren --- Gleich zu Beginn dieser Woche konnten wir in Deutschland über 3 entlarvende Aussagen stolpern, die Erstaunen und sogar Empörung auslösten. In Anbetracht des anrollenden Bundestagswahlkampfs nicht wirklich verwunderlich: Alle Aussagen kamen aus der Politik und betrafen denselben Themenkomplex. Geht’s uns Deutschen wirklich gut?

weiterlesen »