Kurzbericht zur Stadtratssitzung vom 10. Juni

Hier ein kleiner Auszug aus dem noch folgenden, ausführlichen Bericht am Samstag Abend:

Im Gegensatz zu manch vorangegangener Stadtratssitzung war die Sitzung vom 10.Juni alles andere als vergnügungssteuerpflichtig. Bei tropischen Temperaturen beneideten die allesamt korrekt “behosten” Stadträte den mediterranen Bekleidungsstil der mehrheitlich männlichen Zuschauer: Kurze Hose, Schlapfen und Schlapperhemd. Das südlich anmutende Outdoor-Flair, der zahlenmäßig mehr als üblichen Besucher, hielt den Stadtrat freilich nicht davon ab, sich unter dem ersten Punkt der Tagesordnung mit einer Indoor-Investition zu beschäftigen. Wie halten wir es mit der Beteiligung an einer 3-fach-Turnhalle?

-Stadtrat beschließt mit 15 zu 5 den Bau die 3. Parzelle der 3-fach-Halle. Weil es plötzlich einen “dubiosen” Zuschuss geben soll!

(“vergisst” aber im Beschluss die Mehtzweckhallenaustattung unterzubringen)

Am Samstag Abend, hier auf Bürgersicht, ausführlich mehr über die öffentliche Sitzung.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Politik und Corona – Telefonsprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten Karl Straub (CSU)

Schwerpunkthema Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Landkreis Pfaffenhofen

Schreibe einen Kommentar