Statt Weltuntergang am 21. Dezember

Die Invasion der “Sack-Aliens” steht bevor!

Florian Freistetter, promovierter Astronom und fleißiger Blogger auf “scienceblogs.de” musste viel Überzeugungsarbeit leisten, bis er auch dem letzten Journalisten den drohenden Weltuntergang –wegen des am 21. Dezember 2012 endenden Maya-Kalenders– ausreden konnte. Kalender enden nicht!

Doch dann sah er im Supermarkt Kalender mit nur 24 Tagen.

Seine schreckliche Erkenntnis: Die Apokalypse kommt doch: Im Advent!

Mysteriös wurde es für den Astronomen, als er die Bedeutung des lateinischen Wortes “Advent” erkannte. “Ankunft“. Ein Kalender, der plötzlich mit der Zahl 24 aufhört, in dessen verborgenen Hohlräumen sich merkwürdige Symbole befinden und dessen Ende ganz offensichtlich eine Ankunft ankündigt – da kann man schon ein wenig Angst bekommen…

… zumal Freistetter bei seinen Recherchen auch auf Hinweise in alten Texten und Liedern stieß, die die Botschaft des Kalenders mit der aufgedruckten unheimlichen Figur mit dem Sack bestätigten:

Vom Himmel hoch, da komm ich her”. Die Sack-Aliens werden kommen, “auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind.”

Zur schrecklichen Wahrheit der kompletten Recherche geht’s HIER

Über web36

Check Also

Glückwünsche

Am besten schalten sie jetzt ihre Lautsprecher ein.

Schreibe einen Kommentar