Erl – “Es wird Zeit die Zukunft Geisenfelds zu gestalten”

Lesedauer < 1 Minute

Erich Erl ist Bürgermeister-Kandidat der Freien Wähler

Siegesgewisse Stimmung am Donnerstagabend im vollbesetzten Gasthaus Schrott in Engelbrechtsmünster. Gerade wurde der Ortsvorsitzende und Fraktionssprecher der Freien Wähler (FW) Erich Erl ohne Gegenstimme zum Bürgermeister-Kandidat in Geisenfeld gewählt.

Erl bekräftigte in einer engagierten Rede “im Dienstleistungsunternehmen Rathaus Geisenfeld“, mit seinen ca. 220 Mitarbeitern “und 10 000 Bürger-Kunden” die Verantwortung als Bürgermeister tragen zu wollen. Es werde Zeit, zusammen mit den überaus motivierten Stadtratskandidaten der Freien Wähler “endlich die Zukunft Geisenfelds zu gestalten”.

Zusammen mit 24 Frauen und Männer die von der Aufstellungsversammlung für die Stadtratsliste der Freien Wähler bestätigt wurden. Vorgestellt im Bürgersicht-Artikel  “Wir wollen 2014 in den Geisenfelder Stadtrat“.

Hier der Bericht zur Aufstellungs- und Mitgliederversammlung am 21. November 2013

Stillstand keine Option für “Dienstleistungsunternehmen Stadt Geisenfeld”

 

Über Bernd Schuhböck

Nicht nach heutigen, jedoch nach den Maßstäben der Ära Willy Brandt politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Aus dem Paralleluniversum einer unterkomplexen AfD-Schriftführerin aus Manching

Infektionsschutzgesetz bedeute: Kinder weg, Lebensmittel auf Zuteilung, Merkel-Herrschaft. ----- Wir leben in einer Zeit in der Bereiche verschwimmen, allgemein zugängliche Infos sich den Weg durch ideologisch vereinfachende Sichtweisen zum unterkomplex arbeitenden Enddarm einer begrenzten Auffassungsgabe bahnen, um am Ende als gequirlte Scheiße im Internet zu landen.

Schreibe einen Kommentar