Faschingszug – “Bürgersicht” ist mit dabei

Jetzt ist es raus. Wie die Heimatzeitung heute berichtete, wird im Geisenfelder Faschingszug unter den 35 teilnehmenden Gruppen auch ein Wagen von “Bürgersicht” zu finden sein. Wie von “Bürgersicht” gewohnt, mit einem sehr, sehr aktuellen Thema.

Da wir hier nicht zu viel verraten wollen, zeigen wir unseren Wagen vorerst nur verhüllt.

Was wir aber verraten können -und auch gerne tun- ist unser Dank an die uns unterstützenden Geisenfelder Firmen:

Herzlichen Dank an die freundlichen Mitarbeiter der Firmen WOLF, betz und Gerüstbau Lachermeier.

Diesen Dank werden wir am Montag ab 14 Uhr in Form von “Guatln” und “Schokotalern” an die Besucher des Geisenfelder Faschingszuges zurückgeben.

Das war der Geisenfelder Faschingszug 2010

Um sich bis zum Eintreffen des Geisenfelder Gaudiwurms am Montag 7. März 2011 (ca. 14 Uhr) schon mal in Stimmung zu bringen, schauen sie sich doch das Video über den Faschingszug aus dem vergangenen Jahr an.

[media id=7 width=530 height=330]

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Politik und Corona – Telefonsprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten Karl Straub (CSU)

Schwerpunkthema Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Landkreis Pfaffenhofen

Schreibe einen Kommentar