Fernsehduell am Sonntag- Wenn Wegdrücker auf Faustwippe trifft

Lesedauer < 1 Minute

Die Gesten beim Kandidatenduell verstehen

Mit einer mächtigen Schelle eröffnet der Herausforderer die Abendveranstaltung und unterbricht so gekonnt den Vertrauenstanz der Titelverteidigerin. Doch bevor Steinmeier seinen gefürchteten Nadelstich anbringen kann setzt Merkel zum machtvollen Breitmacher an.

Was hier so kämpferisch daherkommt sind Bezeichnungen der von den Kontrahenten Merkel und Steinbrück am häufigsten genutzten Gesten. Die richtige Deutung dieser Gesten sagt oft mehr aus, als es die dazu gesprochenen Worte vermuten lassen.
Die Körpersprache der Kanzlerkandidaten wurde von der „Berliner Morgenpost“ analysiert. Interaktiv und sehr aufschlussreich.

Hier geht’s zum Artikel

Fröhlichen Erkenntnisgewinn am Sonntag, 1. September, um 20.30 Uhr auf ARD, ZDF, RTL und ProSieben.

Über nonbescher

Check Also

Kinder, wollt Ihr ewig leben?

Oder ... wie verantwortungsvoll schützen wir unsere Kinder?

Schreibe einen Kommentar