Friede, Freude, Eierkuchen?

Was Ihnen zu Weihnachten noch fehlt, ist IHR “VIP“-Status als Störenfried

Die vor uns liegenden, sogenannten besinnlichen Tage, sind die beste Zeit um über das große Ganze, die Welt an sich und die Politik im allgemeinen nachzudenken. Und … mit sich ins Reine zu kommen.
Mit Welt, Politik und dem großen Ganzen ist man schnell durch. Da läuft etwas gewaltig schief, die Verarschungskurve führt schon länger steil nach oben! Diese Erkenntnis ist also gewonnen, sie wird sich auf absehbare Zeit nicht ändern. Kann man abhaken!?

Bleibt noch: mit sich ins Reine kommen.

Wie macht man das? Man würde ja gerne. Doch die oben gewonnene Erkenntnis vereitelt ein ausgeglichenes sich zurücklehnen.
Doch, es geht! Am besten bringt man dazu “Erkenntnis” und den Wunsch nach “Ausgeglichenheit” unter einen Hut. Der Hut heißt “VIP“.

“Very Intelligent Pressefreiheitskämpfer”

Mit dem “VIP“-Status betritt man eine Spielwiese für Störenfriede. Störenfriede, die mit einem unabhängigen Medium aus einem Demokratie-auf-dem-Papier-Tiger einen Rechtsstaat mit Zähnen machen wollen.

Die Spielwiese nennt sichstörsender.tv“, will nächstes Jahr 20 Mal ein TV-Magazin produzieren, in dem Dieter Hildebrandt regelmäßig auftritt (+ Hildebrandts liebste und beste Kollegen) und möchte Menschen und Organisationen stören, die ihrerseits die Demokratie stören.

Unterstützer gesucht. Stören SIE mit!

Im nachfolgenden Video erklärt der Übervater des politischen Kabaretts, Dieter Hildebrandt das Projekt.

Fernsehen, bzw. Störsehen produzieren ist nicht billig – egal über welchen Kanal es hinterher ausgestrahlt wird, ob via Satellit, Kabel oder Glasfaser.
Über “Crowdfunding“, eine für “Starter” wie “Unterstützer” gleichermaßen interessante Finanzierungsform, durch die Projekte von vielen einzelnen Personen finanziert werden, möchte man “störsender.tv” an den Start bekommen. Finanzierungsschritte von 5 bis 250 Euro sind möglich.

Damit sind eine Reihe von „Dankeschöns“ verbunden wie ein Poster oder T-Shirt mit Original Störsender-Logo bis zur exklusiven Sondervorstellung von Dieter Hildebrandt. Verbunden mit -je nach Betrag gestaffelt- 3 bis 20 Folgen der Sendung schon 3 Tage vor der allgemein zugänglichen Ausstrahlung

Heutzutage sehr wichtig:störsender.tv” bekommt die finanzielle Unterstützung erst ausgezahlt, wenn sein Budgetziel erreicht ist – klappt das nicht innerhalb der geplanten Zeit, geht das Geld an die jeweiligen Unterstützer wieder zurück!

Wer sich mit dem Status Quo um ihn herum nicht abfinden und wenigstens kämpfen will, wer Fan von Dieter Hildebrandt ist, gerne die “Heute-Show“, “Neues aus der Anstalt” und artes “Tracks” sieht oder sich auf Webseiten wie “Project Censored” (oder “Bürgersicht“) tummelt, ist beim Störsender richtig. Natürlich dient das nur der groben Orientierung – Schubladen sind für Socken da!

Der “Störsender” ist ein unabhängiges Crossover-Projekt. Kabarett, Journalismus, Satire, Kampagne und Stör-Aktionen online wie offline. Jede Menge Störkraft am Werk.
Am 6.Dezember wird das Projekt in München der Presse vorgestellt und ab 10. Dezember ist der Einzahlungsschalter offiziell geöffnet.

Spendieren sie Störkraft. Sich und anderen!

(Auch Störenfried “Bürgersicht” ist als Unterstützer dabei)

Hier geht´s zur Unterstützer-Information auf die Crowdfunding-Plattform von “stoersender.tv

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Glückwünsche

Am besten schalten sie jetzt ihre Lautsprecher ein.

Schreibe einen Kommentar