Geisenfeld bewegt sich- Heute: Pancake race

Während Schrobenhausens Bürgermeister Karlheinz Stephan diese Woche den Sachstand bei Mission Olympics bekannt gab -man liege derzeit bei den Anmeldungen noch hinter Eggenfelden und Geisenfeld- erschöpft sich der Geisenfelder Motivationsgrad mit einem überdimensionierten Bürgermeisterbild zum Thema auf der Homepage der Stadt.

Noch gut 2 Wochen bis zum Meldeschluss am 22. Oktober. Noch gut 2 Wochen um Bewegungsaktivitäten anzumelden und für Geisenfeld die Chance auf 75.000 Euro zu eröffnen. (Infos zum Wettbewerb)

Bis zum Meldeschluss für die einzelnen Bewegungs-Initiativen, stellt “Bürgersicht” unter der Rubrik “mission olympic – geisenfeld bewegt sich“, wöchentlich eine Randsportart (oder augenzwinkernd eine sportähnliche Besonderheit) vor.

Heute: Pancake race

Mit schneller Pfanne Punkte sammeln

Konnten es sich die Frauen bei der in der letzten Folge vorgestellten Randsportart “Frauen tragen” noch auf dem Rücken ihrer Männer bequem machen, so sind sie in dieser Folge selber gefordert.

Noch schnell vor Beginn der Fastenzeit eine herzhafte Mahlzeit zubereiten, anschließend in die Kirche zum Bußgottesdienst und danach ist für einige Zeit nur noch Schmalhans Küchenmeister. Die Legende will es, dass im Jahr 1444 eine englische Hausfrau beim Pfannkuchenbacken von den zum Bußgottesdienst rufenden Kirchenglocken überrascht wurde. Vor Schreck rannte sie mit Pfanne und Pfannkuchen auf die Straße um noch rechtzeitig zur Kirche zu kommen.

Die kuriose Randsportart “Pancake race” war geboren.

Ursprünglich als reiner Frauenwettbewerb gestartet, mit Wertungspunkten für Schnelligkeit, Anzahl der “Pfannkuchen-Wendungen” und Höhe der “Pfannkuchen-Flüge“, finden zunehmend auch Männer Gefallen an den schnellen Bratpfannen.

Wie so etwas auch in Geisenfeld für Bewegung sorgen könnte, zeigt das nachfolgende Video.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=jlo3yuhOSlI[/youtube]

Hier finden sie alle, in dieser Rubrik auf “Bürgersicht” bisher vorgestellten “Randsportarten”.

———————————————-

Ist ihnen jetzt eine andere originelle Idee eingefallen, mit der sie ihre Gruppe bei “Mission Olympic” anmelden könnten?

Eventuelle Fragen dazu klären sie bitte mit

Bürgermeister Christian Staudter, Tel. 70729  / mobil 0160/6258592

Sportreferent Günter Reith, Tel. 1052

Bürgerbüro Geisenfeld, Tel. 98109 / mobil 0173-8856231

oder informieren sie sich auf der Internetseite von “Mission Olympic” über den Wettbewerb.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar