Geisenfeld – „O zapft is“ auf dem Volksfest 2010

Lesedauer < 1 Minute

Das Geisenfelder Volksfest wurde gestern, Freitag 17. September eröffnet. Nach dem Aufmarsch der Ehrengäste, Vereine und Betriebe auf dem Festplatz, fiel mit dem traditionellen „Ozapft is“ des Bürgermeisters der offizielle Startschuss zum 56. Geisenfelder Volksfest. Bis 21. September dreht sich auf dem Festplatz nun alles um Geselligkeit, Schweinshaxn, Hendl, gebrannte Mandeln, Riesenrad, Geisterbahn, Autoscooter und eine gut eingeschenkte Maß Festbier.

[media id=65 width=550 height=360]

Apropos Maß: „Oans, zwoa, bsuffa“ sollte für Führerscheinbesitzer keine Auswirkungen haben. Ehrenamtliche Fahrer sorgen mit einem Volksfestshuttle auch heuer wieder dafür, dass „Trinken und Fahren“ vermeidbar bleibt.

Das Volksfestprogramm gibt es hier.

Über Bernd Schuhböck

Nicht nach heutigen, jedoch nach den Maßstäben der Ära Willy Brandt politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Russland: Ex EU-Erweiterungs Kommissar Verheugen rechnet u.a. mit der EU-Politik ab

Die EU breche Verträge und der Bundespräsident spreche bei „wir haben uns geirrt“ nicht für ihn.

Schreibe einen Kommentar