Hilferuf aus Athen

München (ots) – “Griechenland ist pleite – jetzt zahlen wir!” lautet das -aktuell geänderte- Thema bei ANNE WILL am Sonntag, 25. April 2010, um 21.45 Uhr im Ersten.

Griechenland ist pleite und braucht 45 Milliarden Euro, allein 30 Milliarden von seinen europäischen Partnern. Den größten Anteil wird Deutschland stemmen müssen. Können wir uns das leisten? Hat Griechenland über seine Verhältnisse gelebt? Welches europäische Land wird als nächstes um Kredite bitten? Ist der Euro noch zu retten? (Pressemeldung der ARD)

Weitere Pressemeldungen zum Staatsbankrott in Griechenland:

-Merkel steckt in der Griechenland-Falle (Spiegel online)

-SPD-Chef Gabriel: “Frau Merkel hat die Deutschen belogen” (Bild am Sonntag)

-Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn: “Wir sehen unser Geld nicht wieder” (Bild-online)

-Mögliche Griechenland-Pleite alarmiert Ökonomen (Handelsblatt)

-CSU: Griechen sollen Euro abgeben (EXPRESS.de)

-Europa in der Schuldenfalle (Tagesschau.de)

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

AfD Abgeordneter Huber fliegt mit Petitionsunterlagen nach Marrakesch

Dort will er die Migrationspakt-Petition den Teilnehmern der Konferenz übergeben

Schreibe einen Kommentar