Hochwasserhilfe PAF: Anträge für über 1 Mio. Euro an Sofortgeld gestellt

Im Landkreis Pfaffenhofen wurden zum Ausgleich von Hochwasserschäden bisher rund 450 Anträge auf Sofortgeld mit einer Auszahlungssumme von bislang ca. 1,1 Mio. Euro gestellt.

Dies teilte jetzt der Stellvertreter des Landrats Anton Westner, der die Arbeitsgruppe „Hochwasserhilfe“ am Landratsamt Pfaffenhofen leitet, mit.

Bei den Antragstellern handelt es sich um 410 Privathaushalte und 40 Gewerbebetriebe.

Lediglich in drei der 19 Landkreisgemeinden traten keine Schadensfälle auf. Anton Westner dankte in diesem Zusammenhang den Gemeindeverwaltungen für die schnelle und unbürokratische Unterstützung bei der Umsetzung des Programms.

Für Fragen rund um die Soforthilfe steht Michael Leppmaier vom Landratsamt Pfaffenhofen unter Tel. 08441 27-432 oder michael.leppmaier@landratsamt-paf.de zur Verfügung.

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar