Jugend, Auto, Alkohol : Unerträglicher Dreiklang

Das nachfolgende Video ist nichts für zahrtbesaitete Gemüter. Die französische Verkehrswacht zeigt in ihrem Aufklärungsvideo “Insoutenable” (unerträglich) sehr realistisch, die Folgen eines feuchtfröhlichen Abends unter Jugendlichen mit anschließender Autofahrt. Eltern werden sich beim Betrachten dieses sehr eindringlichen Videos an so manche Befürchtung erinnern, Notfallhelfer, Polizisten und Angehörige der Feuerwehr an unauslöschliche Einsätze und Jugendliche eventuell an unverantwortbare Handlungen. Und alle werden sich danach die Frage stellen: Warum ist die Dummheit unausrottbar?

Dazu die Verkehrsunfallentwicklung 2009 im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord (inkl. Ingolstadt und Landkreis Pfaffenhofen)

2009 war bei 698 (653 Vorjahr) Verkehrsunfällen Alkohol unfallursächlich. Dies stellt einen Anstieg von 6,89 Prozent dar. Bei diesen Unfällen wurden 403 Personen verletzt, 110 davon schwer. 19 Menschen fanden dabei den Tod. 34,1 Prozent der Alkoholunfälle wurden von jungen Fahrern verursacht.Die Unfälle unter Drogeneinfluss gingen von 34 auf 31 zurück und bewegen sich damit weiterhin, verglichen mit den Alkoholunfällen, auf deutlich niedrigem Niveau. Bei den 31 Unfällen wurden 16 Personen verletzt. Es wurde niemand getötet.

Die gesamte Verkehrsbilanz 2009 des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord hier zum Download

[youtube width=”520″ height=”330″]http://www.youtube.com/watch?v=wfMKktpowx0[/youtube]

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar