Krisenstab der Bundesregierung -“Stars” aus dem Dschungel holen

Am Freitag wurde die Bundesrepublik durch die Nachricht erschüttert, dass elf B- und C-Prominente als Geiseln im australischen Dschungel festsitzen. Jetzt hat die Bundesregierung einen parteiübergreifenden Krisenstab eingerichtet, der Lösungsvorschläge erarbeiten soll, wie die Entführten so schnell wie möglich aus ihrer misslichen Lage befreit werden können.

Sie sind Stars, wir holen sie da raus“, erklärte Außenminister Guido Westerwelle, der den Krisenstab persönlich leitet, heute auf einer Pressekonferenz. “Ein Spezialkommando der GSG 9 ist schon auf dem Weg nach Australien.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=vw_K5GmZAR8[/youtube] Ersten Ermittlungen zufolge befinden sich acht Bundesbürger sowie ein Brasilianer, eine Dänin und ein Schweizer in der Hand einer militanten Gruppe namens “RTL”, die schon in der Vergangenheit durch die Entführung semiprominenter Bürger in den australischen Dschungel Schlagzeilen machte. Experten vermuten hinter RTL eine Abkürzung für “Radikale Terror-Liga” oder “Rache-Truppe Libanon“.

Lesen sie den ganzen Artikel auf  Der Postillon

Über web36

Check Also

AfD Abgeordneter Huber fliegt mit Petitionsunterlagen nach Marrakesch

Dort will er die Migrationspakt-Petition den Teilnehmern der Konferenz übergeben

Schreibe einen Kommentar