Landratsamt-Personalrat spendet für Manchinger Tafel

Eine Spende für die Manchinger Tafel in Höhe von 600 Euro übergaben kürzlich Marina Oberhauser (1. Vorsitzende) und Michael Leppmaier vom Personalrat des Landratsamts Pfaffenhofen an Hannelore Besl, 1. Vorsitzende des Vereins.

Bei dem Betrag handelt es sich um den Erlös aus dem Losverkauf anlässlich der diesjährigen Adventfeier des Landratsamts.

Die Manchinger Tafel gibt es seit acht Jahren. Die 50 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins versorgen rund 300 bedürftige Menschen im nördlichen Landkreis Pfaffenhofen mit Lebensmitteln (gespendet u.a. von EDEKA-Schuhböck) und Dingen des täglichen Bedarfs. Allein in diesem Jahr konnten bereits 62 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige verteilt werden.

Marina Oberhauser bedankte sich bei Hannelore Besl sehr herzlich für ihr unermüdliches Engagement. „Die Manchinger Tafel schenkt unseren bedürftigen Mitmenschen ein Stück mehr Lebensqualität. Der Einsatz aller ehreamtlichen Mitarbeiter des Vereins kann daher nicht hoch genug eingeschätzt werden“, so die Personalratsvorsitzende.

Bild oben: v.l.n.r.: Michael Leppmaier, Claudia Gröschl, Hannelore Besl, Inge Duman und Marina Oberhauser bei der Spendenübergabe in den Räumen der Manchinger Tafel.

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar