Landratswahl- Der letzte Wahlspot

Es regnet. Eine dunkle Limousine hält vor der Redaktion von “Bürgersicht”. Ein Mann im dunklen Anzug springt aus dem Auto (warum nimmt er trotz Schmuddelwetter seine Sonnenbrille nicht ab?) sprintet vor die Eingangstür und legt etwas ab. Noch bevor unsere Angelika, das fleißige Lieschen aus der Generation Praktikum, die Tür aufmachen konnte, war der Mann samt Limousine verschwunden.

Ein kleines Päckchen lag vor der Tür. Versehen mit einem kleinen Zettel. “Macht was draus” stand drauf. “Eure Freunde vom voralpenländischen Verfassungs-Dienst”.

In diesem Päckchen befand sich der Link zu einem YouTube-Video. Es handelte sich offensichtlich um den unbekannten Rohschnitt eines Wahlspots zur Stichwahl der Landratswahl am 31. Juli. Unseres Wissens lief dieses Video noch nirgends.

Und da unsere “Freunde” (mit den Sonnenbrillen) das Teil extra für Bürgersicht organisierten, wollen wir es hier auch zeigen.

Viel Spaß.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=084EUeOvrtU[/youtube]

 

Anmerkung: Man kann es auch als Akt der Ausgewogenheit ansehen, schließlich lief hier auf Bürgersicht ja auch ein Spot für den zweiten Stichwahlkandidaten Rolf Deml. Hier zu finden.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Politik und Corona – Telefonsprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten Karl Straub (CSU)

Schwerpunkthema Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Landkreis Pfaffenhofen

Schreibe einen Kommentar