In Deutschland werden jährlich 15 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Sollten wir alle "Containern" oder doch besser unser Konsumverhalten ändern?

Lebensmittelverschwendung – Gefundenes Fressen

Lesezeit: 1 Minute

In unserem Müll findet man überwältigende Mengen einwandfreier Nahrungsmittel.

Was wir jährlich in Europa wegwerfen, würde zweimal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren.

Was da schiefläuft zeigt der “Abfallthriller”  TASTE THE WASTE– ab dieser Woche im Kino.

Waren werden zwei Tage vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums aus dem Regal genommen.

Es gibt kaum Daten über die Müllmengen die in Supermärkten oder Discountern anfallen. Wer jedoch, wie Hanna, Jens und Jörg ihre „Einkäufe“ nachts beim „Containern“ erledigen, sich ihr Essen also aus den Müllcontainern der Supermärkte holen, wird über Menge und Vielfalt der weggeworfenen Nahrungsmittel überrascht sein.


Informationen und Videos, auch im Hinblick auf Moral, Strafbarkeit (rein theoretisch ist “Containern” Diebstahl) und die ekligen Nebeneffekte dabei gibt es hier.
(Videotagebuch aus einer   WDR-Sendereihe zum Thema)

Am Ende steht für jeden von uns eine Frage:
Fördert mein Konsumverhalten, dass Lebensmittel massenweise vernichtet werden?

Der Trailer zum Film “TASTE THE WASTE

[flv width=”560″ height=”320″]http://www.download.wfilm.de/taste/wfilm_ttw_trailer_1Mbps-1920×1080.flv[/flv]

Film läuft vom 08. – 14.09.2011 in Pfaffenhofen im Cineradoplex
FSK = 0  

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

„Die Gschwendlingers“ und die Halbwahrheiten in Medien? – Bei uns doch nicht!

Heute zeigt Alois seiner Irmi wie sie von Medien manipuliert wird.