Maibaumwettbewerb 2014 – Geldpreise überreicht

Lesedauer < 1 Minute

Landrat gratuliert den Siegern

Die Urkunden des diesjährigen Maibaumwettbewerbs hat Landrat Martin Wolf jetzt an die entsprechenden Sieger ausgehändigt. Erstplatzierter in der Kategorie Natur ist in diesem Jahr Schillwitzried, gefolgt von Rohr und Gosseltshausen. Holzhausen siegte in der Kategorie Weiß-Blau. Der 2. und 3. Platz wurde hier wegen der geringen Zahl der Anmeldungen nicht vergeben.

Bild zum vergrößern anklicken

Sieger Übergabe Maibaum
Die Vertreter der Sieger des diesjährigen Maibaumwettbewerbs zusammen mit Landrat Martin Wolf (re.) und den beiden Jurymitgliedern Heribert Rei-ter, Leiter des Heimatmuseums Pfaffenhofen (hinten 2.v.re.) und Kreishei-matpfleger Roland Gronau (hinten 3.v.re.).

Die jeweils Erstplatzierten können sich zudem über 300 Euro freuen, 200 Euro gibt es für den zweiten und 100 Euro für den dritten Platz. Als Anerkennung für die gelungene Gestaltung ihres Maibaums erhält das Seniorenheim St. Johannes in Pfaffenhofen einen Sonderpreis in Höhe von 50 Euro.

Über nonbescher

Check Also

Aus dem Paralleluniversum einer unterkomplexen AfD-Schriftführerin aus Manching

Infektionsschutzgesetz bedeute: Kinder weg, Lebensmittel auf Zuteilung, Merkel-Herrschaft. ----- Wir leben in einer Zeit in der Bereiche verschwimmen, allgemein zugängliche Infos sich den Weg durch ideologisch vereinfachende Sichtweisen zum unterkomplex arbeitenden Enddarm einer begrenzten Auffassungsgabe bahnen, um am Ende als gequirlte Scheiße im Internet zu landen.