Neue und sicherere Euroscheine

5-€-Banknote macht ab Mai den Auftakt

Ab dem 2. Mai dieses Jahres bringen die Zentralbanken des Eurosystems die 5-€-Banknote als erste Stückelung der neuen Europa-Serie in Umlauf. Die übrigen Stückelungen – 10 bis 500 € – werden in den nächsten Jahren in aufsteigender Reihenfolge eingeführt.

Bereits der neue 5-€-Schein trägt Fortschritten im Bereich der Banknotentechnologie Rechnung, die seit der Einführung der ersten Serie vor über zehn Jahren erzielt wurden. So weist er sowohl neue als auch verbesserte Sicherheitsmerkmale auf. Europa, eine Gestalt aus der griechischen Mythologie, gibt der zweiten Euro-Serie ihren Namen: ihr Porträt ist im Wasserzeichen und im Hologramm zu sehen.

Ein auffälliges Merkmal ist die so genannte Smaragdzahl, die ihre Farbe beim Kippen des Geldscheins von Smaragdgrün zu Tiefblau ändert und auf der sich außerdem ein Lichtbalken auf und ab bewegt. Am linken und rechten Rand der Banknote befinden sich kurze, erhabene Linien. Diese erleichtern vor allem Menschen mit Sehbehinderung die Unterscheidung der verschiedenen Stückelungen.

Die neuen Scheine im Internet: www.neuesgesichtdeseuro.eu

Über web36

Check Also

AfD Abgeordneter Huber fliegt mit Petitionsunterlagen nach Marrakesch

Dort will er die Migrationspakt-Petition den Teilnehmern der Konferenz übergeben

Schreibe einen Kommentar