Pfaffenhofen – Neue Räume für vhs

Über neue Kursräume in der Innenstadt von Pfaffenhofen kann sich die Volkshochschule des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm freuen. Anfang Oktober wird sie vier Seminarräume in der Spitalstraße 7 beziehen (bisherige Geschäftsstelle der Caritas)

Die dafür Verantwortlichen bei Landkreis und vhs, der Leiter der Hochbauverwaltung Walter Reisinger sowie Karl Huber und Peter Sauer von der vhs-Geschäftsleitung, haben sich jetzt ein Bild über den Stand der Umbauarbeiten gemacht, die dieser Tage in die Endphase gehen.
(Bild oben, v.l.n.r.: Kreiskämmerer Walter Reisinger, Peter Sauer und Karl Huber von der vhs-Geschäftsleitung)

In den letzten Jahren hatten sich die räumlichen Möglichkeiten der vhs besonders für Vormittagskurse und für Gesundheitskurse sukzessive verschlechtert.“ In Folge des wachsenden Raumbedarfs von Berufsschule und Realschule musste die Landkreis-vhs dort untergebrachte vhs-Räume etappenweise an die Schulen abgeben, zuletzt für die neu gegründete Fachoberschule.
Wir sind froh, dass der Landkreis zur Volkshochschule steht und bereit ist auch in die Erwachsenenbildung zu investieren“, sagt vhs-Leiter Karl Huber. Schließlich komme dem „Lebenslangen Lernen“ eine immer wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft zu.

Der Kursbetrieb wird in der Spitalstraße spätestens ab Mitte Oktober anlaufen.

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar