Pfaffenhofener Zukunftsdialog 2014 – 2020


“Wer Bürger ernsthaft an der Stadtgestaltung beteiligen will, kann nicht erst kurz vor der Wahl damit anfangen”, findet Kreis- und Ortsvereinsvorsitzender Markus Käser und ruft “alle Bürger der Stadt Pfaffenhofen” dazu auf, beim Zukunftsdialog der SPD “ihren Senf” zur Stadtentwicklung dazu zu geben. Auch online.

Ideenkonferenz für alle Bürger am 17.03.2012

Wie bereits 2007 lädt der SPD-Ortsverein Pfaffenhofen alle Bürgerinnen und Bürger zum Zukunftsdialog für eine lebendige, soziale und nachhaltige Stadtentwicklung ein. Um die Ideen und Sichtweisen der Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener optimal in die Programmgestaltung der kommenden Jahre zu integrieren sind unter dem Motto “Dein Senf für Pfaffenhofen!” gleich mehrere Dialogaktionen geplant.

“Wer Bürger ernsthaft an der Stadtgestaltung beteiligen will, kann nicht erst kurz vor der Wahl damit anfangen. Bürgerdialog braucht Zeit und die nehmen wir uns 2012 und 2013. Zum Zukunftsdialog für Pfaffenhofen sind alle Bürger herzlich eingeladen und aufgerufen sich zu beteiligen. Auch Mitglieder und Sympathisanten anderer Fraktionen sind uns herzlich willkommen. Wir wollen gemeinsam mit allen Bürgern das Pfaffenhofenprogramm ab 2014 entwickeln“, so der Ortsvereinsvorsitzender Markus Käser zu den Planungen der Pfaffenhofener SPD.

Geplant sind dazu bereits 2012 zwei Ideenkonferenzen, die erste am 17.03. ab 14.30 Uhr im Hofbergsaal Pfaffenhofen und die zweite am 16.06.2012 ebenfalls im Hofbergsaal, sowie ab Frühjahr 2013 mehrere Dialogstationen in der Stadt und den Ortsteilen.

Aus den Ergebnissen der Konferenzen soll das Grundgerüst des Programmes gestrickt werden. Im Rahmen der Dialogstationen vor Ort, können Positionen und Vorschläge weiter vertieft und konzentriert, sowie besonders ortspezifische Themen angesprochen werden. Erst im Herbst 2013 werden dann die Mitglieder der SPD im Rahmen der der Aufstellungsversammlungen für die Stadtratsliste und den Bürgermeister das Programm 2014 – 2020 endgültig verabschieden.

Die Arbeitsgruppen der Ideenkonferenzen setzen sich aus Fachleuten und Bürgern zu 18 Themenbereichen der Stadtpolitik zusammen. Jeder Teilnehmer kann während des Nachmittags zu mehreren Arbeitsgruppen wechseln und seinen Impuls abgeben. Die Ergebnisse werden im Anschluss zusammengefasst und öffentlich vorgestellt.

Themen und Arbeitsgruppen:

• Familie, Bildung und Senioren
• Stadtwerke, Energie und Infrastruktur
• Kunst und Kultur
• Jugend und Jugendkultur
• Sport
• Wirtschaftsförderung, regionale Wertschöpfung und Standortvermarktung
• Tourismus, Freizeit und Heimatkunde
• Innenstadt und Gastronomie
• Menschen mit Behinderung und Inklusion
• Soziale Fürsorge und Genderpolitik
• Gesundheit
• Interreligiöses und – kulturelles Zusammenleben
• Umwelt- , Natur- , und Tierschutz
• Wohnungsbau und Denkmalschutz
• Stadtentwicklung und Ortsteile
• Natur in der Stadt 2017
• Bürgerkommune, Bürgerdialog und Ehrenamt
• Stadtfinanzen, Verwaltung und Bürgerhaushalt

Auf der Webseite der SPD Pfaffenhofen www.spd-pfaffenhofen.de kann sich jeder online für die Ideenkonferenzen anmelden. Wer keine Zeit hat an den Konferenzen teilzunehmen, kann auf diesem Weg auch gleich einen eigenen Impuls abgeben.

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar