SPD-Bundestagskandidat Florian Simbeck in Wolnzach

Die Perspektiven zur Stärkung der Vereinbarkeit von Familien und Beruf

Am 06.01.2013 um 17.30 Uhr treffen sich die Sozialdemokraten im Landkreis Pfaffenhofen traditionell zum Jahresauftakt im Bräustüberl in Wolnzach.

Dieses Jahr zum Thema “Wirtschaft top, Familienpolitik flop? Für mehr Familienfreundlichkeit im Landkreis!”.

Bundestagskandidat Florian Simbeck zeigt bundespolitische Perspektiven zur Stärkung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf. Marianne Kummerer-Beck, Bewerberin um die SPD-Kandidatur für den Bezirkstag und Fachberatung der AWO Oberbayern erörtert mit einem Kurzreferat die Herausforderungen des weiteren Ausbaus der Kinderbetreuung für unsere Kommunen. SPD-Kreisvorsitzender Markus Käser deutet durch einen Impulsvortrag die politischen Herausforderungen des Jahres und stellt im Anschluss eine Umfrage zur Familienfreundlichkeit in allen Landkreisgemeinden vor.

Vor der Veranstaltung besichtigt eine Delegation der Kreis- und Wolnzach-SPD Kinderspielplätze des Marktes. Treffpunkt für die Besichtigung ist um 15 Uhr an der Kinderkrippe “Zwergl-Akademie”, Glandergasse 1, 85283 Wolnzach. Von dort aus wird zu Fuss weitergegangen. Die Bevölkerung ist zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Programm:

  • Grußworte und Statement zu Kinderspielplätzen und Schulwegsicherheit in Wolnzach durch Werner Hammerschmid, OV-Vorsitzender Wolnzach
  • Bundespolitische Perspektiven zur Stärkung der Vereinbarkeit von Familien und Beruf von Florian Simbeck
  • Kurzvortrag von Marianne Kummerer-Beck (AWO Oberbayern) über Herausforderungen des weiteren Ausbaus der Kinderbetreuung
  • Impulse von Markus Käser zur Familienpolitik im Landkreis und politischen Herausforderungen des Jahres
  • Vorstellung einer Umfrage zur Familienfreundlichkeit in allen Landkreisgemeinden
  • Ehrungen verdienter Mitglieder im Ortsverein Wolnzach und im Kreisverband

Über web36

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen

Schreibe einen Kommentar