Starkbierfest der SPD am 15. März

Schwarzer Humor, rote Kandidaten und naturtrüber Doppelbock in Pfaffenhofen

Wer san de scheenern, de schwarzen oder de roden? Nach dem unrühmlichen Abgang ihres gräflichen Plagiators dürfte diese Frage auch innerhalb der CSU nicht eindeutig zu beantworten sein. Gänzlich ohne Plagiator, dafür mit süffigem „Demokrator“ setzt die Pfaffenhofener SPD daher von vornherein auf die wirklichen Werte: die Inneren!

binser_264Dazu lud sie sich mit Helmut A. Binsereinen befehlsresistenten Bayer mit grobschlächtigem Charme“ ein, der -so die einhellige Kritik- in puncto schwarzer Humor und Aufmüpfigkeit die Kabarettszene aufmischen wird.

Zum Beispiel mit einem Lied, das -völlig unverständlich- einen etwas längeren Anlauf in die Hitparaden dieser Welt benötigt.

Massentauglich wie Klopapier wird den Hörer auch ohne Blick in einen Spiegel bereits die klare Aussage des ersten Refrains berühren und die Mehrheit ansprechen:

Wir sind die greislichen Menschen dieser Welt“. (An den wenigen „schöneren“ wird ja nichts verdient)

Ob sich das „Demokratorpublikum“ am 15. März im Müllerbräusaal am oberen Hauptplatz in Pfaffenhofen ebenso schwer tut, diese ästhetische Wahrheit klaglos anzuerkennen wie das Publikum im nachfolgenden Video? Nach dem Bieranstich um 19.00 Uhr kann man es miterleben.

[youtube width=”640″ height=”360″]http://youtu.be/7d9AuT—6o[/youtube]

Abgerundet wird die bewährte „Demokrator“-Bühnen-Mischung aus Musikkabarett und Blasmusik dieses Jahr von der Musikkapelle „Holledauer Bifescheisser“.

120323 Demokrator em-660

In den Spielpausen greift der Pfaffenhofener Stadtrat, SPD-Chef und Landtagskandidat Markus Käser zur Gitarre und spielt bayerisches Liedgut nach Wunsch des Publikums.

(Song- Repertoire: Fredl Fesl, Biermöslblosn über Hans Söllner bis Ringsgwandl. Song- Wünsche nimmt der Hobby- Barde gerne auf seiner Facebookseite entgegen)

Das Anzapfen übernimmt wie jedes Jahr Volksfestwirtin Julia Spitzenberger und die amtierende Hopfenkönigin Elisabeth Fuß. Jede Eintrittskarte ist gleichzeitig ein Los für die Verlosung eines Fassels „Demokrator“. (Verlosung erfolgt nach dem Binser Auftritt.)

  • Datum: 15.03.2013
  • Ort: Müllerbräusaal am oberen Hauptplatz (neben dem Haus der Begegung)
  • Einlass: 18.30 Uhr
  • Anstich: 19.00 Uhr
  • Beginn Binser: 20.30 Uhr
  • Eintrittspreis: An der Abendkasse 12 Euro und 10 Euro im Vorverkauf.
    Ermäßigung für Schüler und Studenten, sowie Solidaritätsberechtigte jeweils 2 Euro.

Kartenvorverkauf: Bei Tabak Breitner am Hauptplatz Pfaffenhofen.

Es gibt auch dieses Jahr keine Platzkarten. Es empfiehlt sich deshalb rechtzeitig vor Ort zu sein. Karten online gibt’s unter www.lebendiges-pfaffenhofen.de

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen

Schreibe einen Kommentar