Studie- Bürgerproteste in Deutschland

Die Bürger sind in Bewegung geraten

Warum protestiert er, der Bürger? Weil er Zeit, Geld und den Sachverstand dazu hat, aber vor allem die Meinung vertritt, in einer „Scheindemokratie“ zu leben. Einhergehend mit Hohn und Verachtung für Parteien und Politik.
Wer ist er, der protestierende Bürger? „Er“ ist nicht der Unterschichtenbürger, sondern der Bürger mit hohem Bildungsabschluss. Weder staats- noch technikfeindlich, gut vernetzte grauhaarige mit dem Wissen der in den spätsiebziger und frühachtziger Jahren gesammelten Protesterfahrungen.

Im Video fassen die Herausgeber der Studie die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

[youtube]http://youtu.be/mtE3hSFNMX4[/youtube]

Über web36

Check Also

Kennen sie die SUPER-OMA ?

Kann nicht jeder. Doch jeder kann spenden. Fürs ROTE KREUZ! (Video)

Schreibe einen Kommentar