TOP Veranstaltungen im Landkreis (Jan-März)

Oft kommt  etwas als Kunst daher, gibt sich den Anschein von Bedeutung, und bleibt am Ende doch nur camouflagierte Kleingeisterei in großzügig bestuhlten Dachböden. Zum Glück leben wir in einem Landkreis, der nicht vom Kulturverständnis beseelter Banausen dominiert, sondern von einer aufgeschlossenen, engagierten und lebhaften Scene bevölkert wird.

Nachfolgend eine Auswahl an herausragenden Soloprogrammen der nächsten 3 Monate.

 

FRANK LÜDECKE

Die Kunst des Nehmens” – POLITISCHES KABARETT (29. Januar 2012)

KULTUR IM ZEIDLMAIER, 85296 Rohrbach a. d. Ilm, Landgasthof Zeidlmaier

Frank Lüdecke (Deutscher Kleinkunstpreis 2011), ist zweifellos einer der profiliertesten Polit-Kabarettisten und gehört zu jenen politischen Kabarettisten, die bitterböse und gleichzeitig unendlich charmant beweisen, dass man den Spagat zwischen intellektuellem Witz und bester Unterhaltung glänzend meistern kann.

In seinem brandneuen Programm untersucht er die Vorzüge egoistischer Selbstbedienung und die Gegenmodelle: Von Jesus Christus über Robin Hood zu Bill Gates und Hartz IV. Wer trägt hier eigentlich die Verantwortung? Die Regierung? Der Ethikvernband Deutsche Wirtschaft?

Die Presse schreibt:
Hinter seiner saloppen, beiläufig und unbeschwert wirkenden Plauderei verbirgt sich reinrassiges politisches Kabarett mit geschliffenen Pointen

Kein anderer legt derzeit so präzise und aktuell die Finger auf die Wunde und schafft das Wunder, dass der Patient dabei auch noch lacht“.

 

 

ROBERTO RUSSO

“Tango Solo” – Bandoneon Tango aus Buenos Aires (18. Februar 2012)

Incontri e.V./ KulturWerk, 85296 Rohrbach

Roberto Russo spielt, singt und komponiert argentinischen Tango. Er gehört zu den wenigen Tango-Musikern, die sich beim Singen selbst mit dem Bandoneon begleiten. Was äußerst schwierig und daher selten anzutreffen ist.

Verwurzelt im Tango und der klassischen Musik interpretiert er Tangoklassiker und eigene Stücke auf seine ganz eigene Weise, stets geprägt durch sein virtuoses Bandoneonspiel.

Sein Motto:
Ich wurde im Tango erschaffen, hörte den Tango schon auf den Armen meiner Mutter beim Einschlafen. Der Tango ist stark, er riecht nach Leben und schmeckt nach Tod.” (E.C.Flores)

 

 

ZITHER-MANÄ

“Die bayerische Musiklegende” – Zither-Rock (23.März 2012)

SPD, Müllerbräusaal am oberen Hauptplatz, 85276 Pfaffenhofen

Nach dem Motto “Starke Biere, starke Worte – sauber eing´schenkt” organisiert der SPD-Ortsverein das Starkbierfest „DEMOKRATOR“.

Neben dem speziell abgefüllten naturtrüben Demokrator–Doppelbock und Bio- Schweinebraten betritt heuer mit dem Zither-Manä eine bayerische Musiklegende die Bühne im historischen Müllerbräusaal.

Ein bayerisches Original und Erfinder des Zither-Rock.

Vor 32 Jahren in Wörnsmühl im Leitzachtal in der Nähe von Miesbach wurde bei einer Session mit Rockmusikern die Zither erstmals mit großem Erfolg durch Rockmusik “missbraucht”.

Heute präsentiert er seinen Zuhörern eine unvereinbar anmutende Mischung und verblüfft durch unverkrampfte Übergänge, die ihm mühelos gelingen.
Neben Volksliedern und Landlern spielt er Rock, Tango, Blues, Irischen Folk, Balladen – vom Kiem Pauli bis Pink Floyd nutzt er die Zither als Universal-Instrument.
Egal, was er zum Besten gibt, die Zither scheint ihn nie im Stich zu lassen und ist ihm bei allem die perfekte Begleitung.

Ein kritischer Mensch zu sein und sich über die Missstände seiner Zeit öffentlich Gedanken zu machen, ist neben der Musik die zweite Seite des Zither-Manä. Denn genauso wie er spielt, was er will, sagt er auch, was er denkt.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen

Schreibe einen Kommentar