Verfassungsschützer – Nützliche Idioten der rechtsradikalen Szene?

Lesedauer < 1 Minute

Karikatur mit freundlicher Genehmigung © Klaus STUTTMANN/ Berlin

Eine Mischung aus Dilettantismus, Blindheit, mangelnder Kontrolle und Sympathien bei Angehörigen des Verfassungsschutzes für die rechte Szene scheint der Boden zu sein, auf dem das Terror-Trio jahrelang ungehindert und angeblich ohne Spur mordend durch Deutschland ziehen konnte. Wie tief ist der Abgrund?

Das ist ein Auszug aus dem neuesten „Sprengsatz„. Zum kompletten Text geht’s hier

Über nonbescher

Check Also

Wer jetzt noch die Grünen wählt, ist kein Mitläufer, sondern ein Mittäter.

Wenn kriegsgeile Kriegsdienstverweigerer zum Waffengang blasen.

Schreibe einen Kommentar