Vortrag – Mediale Manipulationen und wie man sie durchschaut -ABGESAGT-

Bestseller Autor Albrecht Müller am Samstag, 14.03. um 14 Uhr in Pfaffenhofen

UPDATE 12.03.2020Die Veranstaltung wurde wegen Corona-Ansteckungsgefahr abgesagt –Neuer Termin wird gesucht

Wir sind zur Zeit wieder einmal massiven Manipulationen ausgesetzt. (Siehe aktuell z.B HIER. „An der türkisch-syrischen Grenze sind eine Million Menschen die von Herrn Assad und Herrn Putin dahin gebombt sind“ –Norbert Röttgen in „ZDF direkt“ vom Sonntag 08.03.2020)

In Albrecht Müllers Buch geht es darum, wie wir uns in dieser verrückten Zeit die Freiheit unserer Gedanken erhalten können. Zur Veranstaltung am Samstag, 14.3. um 14 h im Hotel “Moosburger Hof”in Pfaffenhofen, Moosburgerstr. 3. laden ein: Verein Freundschaft mit Valjevo, Bernd Duschner und die Katholische Arbeitnehmerbewegung Pfaffenhofen.

Albrecht Müllers neues Buch ist trotz Anfeindung und medialer Blockade auf die Bestsellerliste gesprungen und rangiert dort seit Oktober 2019 zwischen 2. und 7. Platz: Weil es hilft, den Durchblick zu behalten, weil es verständlich geschrieben ist und die Leser/innen ihre Erfahrung damit offensichtlich weitersagen.

Sie erinnern sich vielleicht noch an den Angriff im Streiflicht der SZ vom 14./15.9.2019. Dieser gehässige Text hat wahrscheinlich andere Journalisten davon abgehalten, den Autor zu interviewen oder das Buch zu besprechen. Aber insgesamt war es, wie man am Erfolg des Buches sieht, wohl „ein Schuss in den Ofen“.

Albrecht Müllers großes Verdienst ist es, das System der meist unsichtbaren, oft sehr leisen, aber sehr wirkungsvollen politisch-medialen Manipulationen, die uns tagtäglich erreichen, sichtbar gemacht zu haben“ (Prof. Rainer Mausfeld, Autor von „Warum schweigen die Lämmer“)

Der Autor zeigt an vielen Beispielen, wie man versucht, uns zu manipulieren. Er beschreibt Methoden und Fälle der Meinungsmache. Nahezu täglich kommen neue Fälle hinzu, beschrieben und aufgespießt z.B. hier Frechheit siegt – die 18. Manipulationsmethode. Mit Bildern manipulieren – die 19. Methode.

Es gibt jedenfalls am 14.3. viel zu besprechen. Es gibt Bücher und sie werden vom Autor signiert. Das Grußwort zur Veranstaltung spricht Thomas Herker, 1. Bürgermeister von Pfaffenhofen.

Albrecht Müller, Nationalökonom, 1970 Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit bei der SPD und verant­wortlich für den Bundestagswahlkampf 1972. Ab 1973 Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzler­amt bei Willy Brandt und Helmut Schmidt, 1987 bis 1994 Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Autor von Essays und mehreren Büchern, zum Beispiel: „Willy wählen 72“, „Von der Parteiendemokratie zur Mediendemokratie“, „Die Reformlüge“, „Machtwahn“, „Meinungsmache“, „Brandt Aktuell“, „Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst – Wie man Manipulationen durchschaut“. Seit 2003 Herausgeber der nachdenkseiten.de

 

 

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.