Hopfenzupferfest am Sonntag 9. August auf Schloss Ratzenhofen

Hopfenzupfen wie zu Großmutters Zeiten“ mit Bauernmarkt und Boarischen Tanz

Zum 21. Mal geht’s auf zum Hopfenzupferfest auf Schloss Ratzenhofen. Wer will, kann dabei selber Hand anlegen und sich davon überzeugen, wie hart man sich „zu Großmutters Zeiten“ 0,50 Pfennig verdienen musste. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, „Hopfenzupfermahl“ und bayerischen Schmankerl.

Am Sonntag, 9. August 2015 lädt der Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. gemeinsam mit der Familie Zierer vom Schloss Ratzenhofen und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern zum traditionellen Hopfenzupferfest ein.

Das abwechslungsreiche Programm des diesjährigen Hopfenzupferfestes lehnt sich an das der letzten Jahre an. Neben dem Eröffnungsgottesdienst um 9.30 Uhr auf St. Anton bei Ratzenhofen erwarten die Besucher auf dem großen Bauernmarkt von 10.00-18.00 Uhr zahlreiche Stände mit verschiedensten Produkten aus und mit Hopfen. Dabei dürfen Informationen rund um das Hopfenland Hallertau nicht fehlen.

Für das leibliche Wohl ist dabei bestens gesorgt.

Ab 10.00 Uhr geht’s im Schlossgarten los mit einem traditionellen Weißwurstfrühstück. Ab 11.30 Uhr gibt´s dann bayerische Schmankerln vom Bierbraten, Kartoffelbratl, Steckerlfisch über die guten Brotzeiten der Schlossgartenküche bis hin zu Kaffee und hausgemachten Kuchen von den Mitgliedern des Tourismusvereins.

Dabei darf das original „Hallertauer Hopfenzupfermahl“, bestehend aus Schweinebraten mit Kartoffel/Gurkensalat, einem Küachl und einer Halbe Bier in der Bügelverschlussflasche, das ab 17.00 Uhr angeboten wird, nicht fehlen. Bierliebhaber können dazu im Pavillon verschiedene hopfenbetonte bayerische Biere in kleinen Gläsern oder das süffige Bier vom Hofbräuhaus Freising genießen.

Am Nachmittag beginnt der Höhepunkt der Veranstaltung. Die Hopfenreben werden vom Hopfengarten geholt und um ca. 14.00 Uhr erfolgt der Einzug der Hopfenzupfer mit Musik. Für die Besucher werden Hopfenkränze gebunden und das eine oder andere Geheimnis verraten, wie der Hopfen grün bleibt. Auf dem Gelände am Schlossgarten kann man beim Zupfen zusehen, das Selberzupfen probieren oder eine Anleitung zum Hopfenkranzlbinden erhalten.

Auf der Bühne im Schlossgarten wird ebenfalls einiges geboten. Von 11.00 – 13.30 Uhr sorgt die Alt-Zucheringer Blasmusik für Stimmung zum „Tanz zur Mittagsstund“. Ab 15.00 Uhr geht’s auf zum Boarischen Tanz. Traditionell werden gegen 16.45 Uhr die neuen Bewerberinnen für die Hopfenköniginnenwahl vorgestellt.
Der Chor der Auer Liedertafel wird das Fest mit dem Waidlermarsch und dem Holledauer Marsch gegen 14.30 Uhr und 16.45 Uhr umrahmen. Für Unterhaltung der kleinen Gäste sorgt der große Abenteuerspielplatz am Schlossgarten.

Darüber hinaus wird der Hallertauer Rundfunkredakteur und Musikant Ritsch Ermeier die Besucher um 11.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr im Schloss bei einer ca. 45-minütigen Lesung mit Musik sinnbildlich in den grünen Hopfengarten entführen. “De Holledau gsagt und gsunga“, so heißt sein neues Hörbuch, aus dem er Geschichten rund um die Hallertau lesen und mit seiner Quetsche zum Besten geben wird.

Nähere Informationen erteilt Frau Annelies Stadler unter Tel. 08754-910020.
Weitere Informationen sind auf www.hopfenland-hallertau.de oder www.ratzenhofen.de zu finden.

Über web36

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen