“Alles unter Kontrolle?!” – Safer Internet Day 2018 auch im Landkreis

Themen wie Passwortschutz, soziale Netzwerke und Cybermobbing stehen im Vordergrund.

Das Smartphone am Tisch, das Tablet auf dem Sofa – schon unsere Kleinsten wachsen in einer digitalen Welt auf. So meint die Bayerische Familienministerin Müller zum „Safer Internet Day“: „Digitale Medien sind längst bei den Jüngsten angekommen – sie müssen von früh auf lernen, mit ihnen umzugehen!

Alles unter Kontrolle?!” heißt das Thema des diesjährigen Safer Internet Day. Eine berechtigte Frage in Zeiten vernetzter und mobiler Kommunikation.

Woher kennen die meine Anschrift? Warum weiß der meinen Geburtstag?” –

Gerade junge Kinder, Schülerinnen und Schüler, sind freigiebig mit Angaben über sich und laufen Gefahr, in der digitalen Welt die Kontrolle über ihre Daten zu verlieren.

Im Rahmen der InitiativeDatenschutz geht zur Schule“ führen die Dozentinnen und Dozenten auch im Landkreis Pfaffenhofen am 6. Februar 2018, dem Safer Internet Day 2018, Sensibilisierungsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II und an Berufsschulen durch.

Dabei werden Schülerinnen und Schüler u. a. zu den Themen Passwortschutz, soziale Netzwerke und Cybermobbing aufgeklärt.

Wir sehen eine immer größere Notwendigkeit, Schulen und Lehrkräfte mit Angeboten zu unterstützen, um den verantwortungsvollen und kritischen Umgang mit digitalen Medien zu erlernen.” erläutert Helga Kleinen, Vorstandsvorsitzende des rund 70 Kinderwebseiten starke Netzwerks „Seitenstark e.V.“.

Beispielsweise stehen der nachfolgende Filmclip und Begleitmaterial zum Datenschutz auf seitenstark.de zur Verfügung.

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.