Digitalisierung – „KUS“ sucht erfolgreiche Beispiele aus Unternehmen

Im Vorfeld des für Oktober in Unterpindhart anberaumten „Unternehmerforum“, eine vom Kommunalunternehmen Strukturentwicklung (KUS) im zweijährigen Turnus organisierte Netzwerk- und Kommunikationsveranstaltung für Unternehmer im Landkreis Pfaffenhofen, sucht man nach „kleinen oder großen Beispielen“ in der Umsetzung einer Digitalstrategie aus allen Branchen.

Am Donnerstag, 12. Oktober 2017, lädt das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsbeirat und der IHK zum Unternehmerforum im Landgasthof Rockermeier in Unterpindhart ein. Die Veranstaltung wird sich in diesem Jahr ganz dem Thema „Digitalisierung“ widmen, wobei hierzu im Vorfeld Erfolgsbeispiele aus dem Landkreis gesucht werden.

Die Digitalisierung bringt für Wirtschaft und Gesellschaft grundlegende Veränderungen mit sich, die in Dynamik und Wirkung mit der Einführung der Dampfmaschine vergleichbar sein dürften“, ist KUS-Vorstand Johannes Hofner überzeugt. Oftmals werde das Thema auf IT oder Industrieunternehmen reduziert. „Die Digitalisierung erfasst aber alle Branchen und Unternehmensgrößen und stellt in den nächsten Jahren sicher eine der größten Chancen und gleichzeitig Herausforderungen für Unternehmen dar“, so Hofner weiter.

Im Landkreis haben sich auch kleine Unternehmen bereits dem Aufbau einer Digitalisierungsstrategie angenommen und setzen erste kleine oder sogar schon große Schritte um, weiß man im KUS. „Sei es der Handwerker, der Mittelständler, der Einzelhändler – wir wollen beim Unternehmerforum Beispiele vorstellen, wie unsere Unternehmen aus den verschiedenen Branchen der Digitalisierung begegnen und neue unternehmerische Chancen nutzen“, kündigt Hofner an.

Um möglichst viele Beispiele sammeln zu können, werden kleine und mittelständische Unternehmen im Landkreis, die sich „digital fit“ fühlen und gezielte Maßnahmen zur Digitalisierung umsetzen oder planen, gebeten sich an das KUS zu wenden. Ansprechpartnerin ist Nadja Freigang, nadja.freigang@kus-pfaffenhofen.de, Telefon (08441) 40074-46).

Über web36

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen