Elterntalk – Fachgespräch von Eltern für Eltern in Pfaffenhofen

Erfahrungsaustausch und Vortrag am 29. September zum Thema „Internet und neue Medien“

Im Rahmen der Bayerischen Medienkompetenztage (29.09. bis 01.10.2014) trifft sich die Gesprächsrunde „ELTERNTALK Pfaffenhofen“ am 29. September im Caritaszentrum Pfaffenhofen zum Thema „Internet und neue Medien“. ( 20 Uhr, Ambergerweg 3)

Im Anschluss an einen halbstündigen Vortrag finden -sogenannte- ELTERNTALKs zu diesem Thema statt. Diese Gesprächsrunden bieten die Möglichkeit, Fragen einzubringen und im gemeinsamen Gespräch neue Impulse für die eigene Familie zu bekommen.

Die Gesprächsrunden werden von erfahrenen Moderatoren geleitet. Der Erfahrungsaustausch soll neue Ideen für den Erziehungsalltag und den Umgang mit den neuen Medien vermitteln.

Da mediale Angebote immer vielfältiger werden, von unterschiedlicher Qualität und nicht immer ohne Risiken sind, ist es wichtig, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Eltern zu stärken.
Schon heute besitzen 92 Prozent der 10- bis 18 Jährigen ein eigenes Mobiltelefon, der Anteil der Smartphones als kleine Alleskönner nimmt dabei kontinuierlich zu.

Um die Chancen der neuen Medien zu nutzen, aber auch deren Gefahren zu erkennen, ist es wichtig, informiert zu sein, die Angebotspalette zu überblicken und die eigene Mediennutzung zu reflektieren.

Die Teilnahme an der Gesprächsrunde „ELTERNTALK“ ist kostenlos.

Eine Anmeldung unter den nachfolgenden Kontaktdaten ist jedoch erforderlich.

Für Fragen steht Jessica Lehmann, die Regionalbeauftragte des ELTERNTALK Pfaffenhofen vom Sachgebiet Familie, Jugend, Bildung am Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm gerne zur Verfügung (Tel.: 08441 27-124, Handy: 0152 09061738,  E-Mail: Jessica.Lehmann@andratsamt-paf.de).

Weitere Infos unter
ELTERNTALK-Pfaffenhofen oder ELTERNTALK.net

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.