FDP Pfaffenhofen stellt am 13. Januar Weichen für Wahljahre

Rechtzeitig vor den Landrats- und Bundestagswahlen ordnet die Kreis-FDP ihre Personalstrukturen neu. „Wir wollen die Wahlkämpfe, die vor uns liegen, systematisch angehen. Deshalb wählen wir am 13. Januar einen neuen Kreisvorstand“, so Thomas Stockmaier, Kreisvorsitzender des Kreisverbandes Pfaffenhofen. Die FDP zieht damit ihre Kreishauptversammlung mit Neuwahlen um ein halbes Jahr nach vorne.

Wir wollen deutlich machen, dass wir die Partei sind, die den Menschen zuhört“, erklärt Thomas Neudert, der FDP Bundestagskandidat für Pfaffenhofen und Freising. „Dafür werden wir gleich zu Jahresbeginn die Weichen stellen.

Der amtierende Kreisvorsitzende Thomas Stockmaier hatte bereits bei seiner Wahl 2015 angekündigt, dass er nur für eine Amtsperiode zur Verfügung steht. Der neue Kreisvorstand wird auch darüber entscheiden, ob die FDP Pfaffenhofen mit einem eigenen Kandidaten bei der Landratswahl 2017 antritt.

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.