„Fest der Spargelvielfalt“ – Auftakt zur Spargelsaison 2018 im Landkreis Pfaffenhofen

Lesezeit: 4 Minuten

Am 21. April dreht sich alles um eines der edelsten Gemüse Europas.

Auf kaum ein Gemüse freuen sich viele so sehr, wie auf den ersten Spargel des Jahres. Dass der Landkreis Pfaffenhofen ein richtiger kulinarischer „Allrounder“ ist, wird spätestens dann wieder sichtbar. Neben köstlichem Wildbret im Herbst und dem „grünen Gold“ der Hallertau im Sommer kommt auch dem Spargel eine besondere Bedeutung zu. Kalorienarm, nährstoffreich und vielfältig: die Frühlingsgefühle, die das königliche Gemüse hervorruft, sind beim „Fest der Spargelvielfalt“ am Samstag, 21. April, im Schloss Pörnbach garantiert.

Organisiert durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS), in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband im Landkreis Pfaffenhofen und dem Gräflichen Hofbrauhaus Freising GmbH, dreht sich in royaler Atmosphäre von 11 bis 17 Uhr alles um eines der edelsten Gemüse Europas.

Bei freiem Eintritt können die Besucher den ersten Spargel der Saison in seiner ganzen Vielfalt genießen und sich von köstlichen Spargelkreationen ansässiger Gastronomen überraschen lassen. Umrahmt wird der Genuss durch ein buntes Programm für Groß und Klein sowie musikalischer Unterhaltung“, sagt KUS-Vorstand Johannes Hofner.

Die heimischen Gastronomiebetriebe Hotel Moosburger Hof, Insel No.1 und Hotel Müllerbräu aus Pfaffenhofen, Gasthof Metzgerbräu aus Hohenwart, Gasthof Fröhlich aus Langenbruck sowie der Gasthof Bogenrieder aus Pörnbach zaubern altbekannte und neue Leckereien aus und mit Spargel. Beim Kochen für Kinder können dann auch die kleinsten Besucher den Spargel als neue Leibspeise liebgewinnen.

Wer es vorzieht, selbst den Kochlöffel zu schwingen, kann direkt vor Ort an den Erzeugerständen von Spargel Schiebel, Alexander Schmid und Familie Kügler frisch geernteten Spargel aus der Region erstehen. Ergänzend werden passende Köstlichkeiten wie Schinkenspezialitäten der Metzgerei Bogenrieder aus Pörnbach und Kartoffeln vom Kartoffelhof Altmann aus Deimhausen angeboten. Edle Weine des Pörnbacher Weinkellers Bodega und von Richard´s Weindepot aus Scheyern, Hopfen-Secco der Holled’Auer Hopfen-Secco Manufaktur, heimische Biere des Gräflichen Hofbrauhaus Freising GmbH sowie die aromatischen Kaffeespezialitäten der Hallertauer Kaffeerösterei aus Scheyern runden das kulinarische Programm ab. Die einzigartige Kulisse des Schlosses wird mit frühlingshafter Blumendekoration von Floristik Schimmel aus Pfaffenhofen unterstrichen.

Das Rahmenprogramm mit Live-Musik verspricht einen unterhaltsamen Nachmittag für Jung und Alt. Die Pfahofara Buam bilden den musikalischen Auftakt, gefolgt von der Dixie-, Jazz- und Swingband Hopfengold aus Pfaffenhofen. Monique Sonnenschein kümmert sich mit Kinderschminken, Luftballonmodellage und Zauber-Mitlach-Theater um glückliche Gesichter bei den kleinsten Gästen. Wer selbst einmal an einem Spargelbifang Spargel stechen möchte, bekommt ebenfalls die Gelegenheit dazu. Bei Führungen auf den Spargelhöfen gibt es die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und Wissenswertes rund um den Anbau und die Verarbeitung des Stangengemüses zu erfahren.

„Wir freuen uns, auch in diesem Jahr mit dem ‚Fest der Spargelvielfalt‘ wieder den Auftakt zu den Hallertauer Spargelwochen gestalten zu dürfen“, sagt Britta Lemloh, Projektverantwortliche für das Spargelfest im KUS. „Wir rechnen mit einem ähnlich großen Besucherandrang wie bereits in den Jahren zuvor.“ Im vergangenen Jahr hatte das Fest trotz trüben Wetters rund 1.500 Besucher nach Pörnbach gelockt.

Als besondere Attraktion wurde heuer vom KUS ein spezielles Booklet zum Spargelfest erstellt. Neben der Vorstellung aller Mitwirkenden verraten die teilnehmenden Gastronomen in der hochwertigen Broschüre ihre Lieblingsrezepte und die Erzeuger machen Schluss mit allerlei Halbwissen rund um Bitterkeit, Spargarophobie und Redewendungen. Das Heft ist kostenfrei und exklusiv beim Fest erhältlich. Zusätzlich wird es eine Verlosungsaktion mit attraktiven regionalen Preisen und eine Fotobox geben, mit welcher die Gäste ihre Schnappschüsse und Erinnerungen an den Besuch festhalten können.

Das „Fest der Spargelvielfalt“ ist der Auftakt zu den bis Mitte Juni andauernden Spargelwochen im Landkreis. Feinschmecker können in dieser Zeit bei teilnehmenden Gastronomen sowohl traditionelle als auch neue Spargelkompositionen in den Speisekarten finden. Vorgestellt werden die Gastronomiebetriebe nebst Spargelhöfen, Hofläden und Anbietern regionaler Produkte in der kompakten Broschüre „Schmecken & Entdecken im Hopfenland Hallertau 2018“.

Die Broschüre ist kostenlos beim Landratsamt Pfaffenhofen sowie beim KUS unter Tel. 08441 40074-40 oder info@kus-pfaffenhofen.de erhältlich.
Nähere Informationen zum Fest und zu den Kulinarikwochen gibt es unter www.spargelvielfalt.kus-pfaffenhofen.de.

Über Gebhard Gessler

Politisch und weltanschaulich eher undogmatisch. Der Fels in der Brandung und „eierlegende Wollmilchsau“ der Redaktion. Als CvD 24 Stunden vor dem Schirm, haut jedem auf die Finger, bearbeitet i.d.R. alle Pressemeldungen und verantwortet die Grafiken aus der Generation Praktikum.

Lesen sie auch

Zum dritten Mal trifft sich die Gründerszene im Landkreis

„KUS meets Gründer“ lädt am 19. Juli ins Bistro Tandem nach Wolnzach