Wieder da – Landrat Martin Wolf nach schwerem Unfall zurück im Landratsamt

Landrat Martin Wolf zurück im Landratsamt

Landrat Martin Wolf ist ab heute im Landratsamt zurück. Während einer zweiwöchigen Wiedereingliederungsphase wird er sich schrittweise in die Amtsgeschäfte einarbeiten. Die Gesamtverantwortung trägt in dieser Zeit weiterhin der Stellvertreter des Landrats Anton Westner.

Ich freue mich auf die Arbeit und die persönlichen Begegnungen. Mein Dank gilt meinem Stellvertreter Toni Westner, der die Amtsgeschäfte zum Wohl des Landkreises mit großem Einsatz geführt hat, und dem weiteren Stellvertreter Josef Finkenzeller, der während meiner Abwesenheit ebenfalls stärker belastet war“, so Landrat Martin Wolf.

Der Landrat beginnt die Wiedereingliederungsphase zunächst mit einer Arbeitszeit von täglich vier Stunden. Das Pensum wird stufenweise erhöht. Landrat Martin Wolf ist deshalb in einer Übergangszeit nur eingeschränkt erreichbar.

Über web36

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen