Mit Geschicklichkeit und Ausdauer zum Sieg beim Kreisjugend-Feuerwehrtag

128 Jugendliche zeigten ihr Engagement beim Einsatz für das Gemeinwohl

Am Ende des Tages, nach Leistungsmarsch, Seifenkistenabfahrt und diversen Geschicklichkeitsübungen mit Feuerwehrequipment wartete eine stattliche Anzahl an Pokalen auf die jugendlichen Teilnehmer aus dem Landkreis Pfaffenhofen beim diesjährigen Jugend-Feuerwehrtag in Reichertshausen.

Als erfolgreichste Mannschaft konnte, wie auch schon in einigen Jahren zuvor, die Jugendgruppe aus Tegernbach überzeugen. Mit nur einem Punkt Abstand folgte die Mannschaft der Feuerwehr Geisenhausen vor den drittplatzierten, einer weiteren Mannschaft aus Tegenbach.

Es folgten Gerolsbach, Ebenhausen, Reichertshofen, Uttenhofen I, Reichertshausen, Uttenhofen III, Geisenhausen II, Niederlauterbach, Oberstimm, Ilmmünster II, Hohenwart I, Tegernbach III, Uttenhofen II, Ilmmünster I, Hohenwart II, Aufham/Güntersdorf, Manching I, Ebenhausen II, Baar, Rockolding III, Rockolding II, Geisenfeld, Rockolding I.

Abschließend bedankte sich Landrat Martin Wolf, Bürgermeister Reinhard Heinrich, Kreisbrandrat Armin Wiesbeck und Kreisjugendwart Benedikt Stuber bei der Feuerwehr Reichertshausen für die Ausrichtung der Veranstaltung.

Wobei Wolf sich bei den jugendlichen Teilnehmern für ihr Engagement bei der Feuerwehr bedankte und dabei hervorhob, dass sie in wenigen Jahren eine tragende Säule im Brandschutz und der technischen Hilfeleistung im Landkreis Pfaffenhofen bilden werden

Über web36

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar