Regensburger Autorenkollektiv „Salamander“ liest in der Kreisbücherei PAF

Der „Salamander“ ist aus seiner Winterstarre in der Regensburger Schreibwerkstatt erwacht und macht sich zusammen mit einem 6-köpfigen Autorenkollektiv auf die Reise, um in der Kreisbücherei Pfaffenhofen am Abend des 17. Februar etwas über die „Tugend vom Rande“ zu erzählen.

Zum vergrößern anklicken

Zu einer Lesung unter dem Titel „Tugend vom Rande“ der Schreibwerkstatt Salamander lädt Büchereileiter Stephan Ligl am Freitag, 17. Februar um 19:00 Uhr in die Kreisbücherei Pfaffenhofen, Scheyerer Str. 51 ein.

In dem Regensburger Autorenkollektiv schnitzen und feilen Schreibwütige seit nunmehr 20 Jahren an Texten aller Längen und Ausprägungen.

Entstanden sind dabei zahlreiche Kurzgeschichten, Fragmentarisches und Gedichte. Die bekanntesten ehemaligen Mitglieder sind Johann Reißer, Lutz-Stipendiat 2016 und Roland Scheerer, bekannt als Lyriker und Romanautor.

Aus ihren Werken lesen werden an dem Abend Birgit Bockschweiger, Lucia Goldbach, Thomas Jahnke, Markus Libbert, Daniel Rimsl und Nikolas Ramon Wollentarski.

Die Lesung wird von Philipp Nägelsbach musikalisch begleitet. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Über web36

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen