Unpolitische „Umvolkung“ – Hornissen- und Wespenfachleute gesucht

Lesedauer < 1 Minute

Dieser Beitrag wurde bisher 9 x aufgerufen.

Gesucht werden Fachleute für Aufklärung und Beratung zu Problemnestern.

Das Landratsamt Pfaffenhofen sucht Personen, die Interesse haben, die Untere Naturschutzbehörde bei Hornissen- und Wespenproblemen zu unterstützen. Die Fachleute sollen durch Aufklärung, Beratung und Information vor Ort den Bürgerinnen und Bürgern helfen, bei Problemen Lösungen zu finden. Zudem sollte die Umsiedlung bzw. Entfernung von Problemnestern fachlich durchgeführt werden können.

Bei Interesse bzw. Fragen steht Anita Engelniederhammer, Leiterin der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt unter E-Mail anita.engelniederhammer@landratsamt-paf.de oder Tel. 08441 27-316 gerne zur Verfügung.

Über nonbescher

Check Also

Aus dem Paralleluniversum einer unterkomplexen AfD-Schriftführerin aus Manching

Infektionsschutzgesetz bedeute: Kinder weg, Lebensmittel auf Zuteilung, Merkel-Herrschaft. ----- Wir leben in einer Zeit in der Bereiche verschwimmen, allgemein zugängliche Infos sich den Weg durch ideologisch vereinfachende Sichtweisen zum unterkomplex arbeitenden Enddarm einer begrenzten Auffassungsgabe bahnen, um am Ende als gequirlte Scheiße im Internet zu landen.