50 % ! Zahl der Schulschwänzer im Landkreis PAF enorm angestiegen

Männliche „Fernbleiber“ dominierten

Die Kommunalaufsicht am Landratsamt Pfaffenhofen hat im vergangenen Jahr insgesamt 172 Bußgeldbescheide wegen Schulversäumnissen erlassen. Das sind 57 mehr als im Jahr 2015. . Das ist ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent!

Von den 172 Bescheiden ergingen 116 an die Schüler selbst, 56 wurden den Erziehungsberechtigten zugestellt“, so Heinz Taglieber, Leiter der Kommunalaufsicht am Landratsamt.

Betroffen waren 87 Berufsschüler, 27 Mittelschüler und zwei Förderschüler. Von den 116 Schülern waren 85 männlich und 31 weiblich.
44 % haben eine ausländische Staatsangehörigkeit, 56 % sind deutsche Schüler.

Insgesamt wurden rund 21.000 Euro an Bußgeldern festgesetzt.

Über web36

Check Also

Politik und Corona – Telefonsprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten Karl Straub (CSU)

Schwerpunkthema Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Landkreis Pfaffenhofen