“Bürgerversammlung Asyl” am 20.10.2015 in Geisenfeld

Nur die Bürger sollen dabei „massiv zu Wort“ kommen

Am Dienstag, 20.10.2015 findet die erste von fünf Landkreis-Bürgerversammlungen Asyl in der Anton-Wolf-Halle in Geisenfeld (Im Aufeld 15, 85290 Geisenfeld) statt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

Bürgerinnen und Bürger können sich zur aktuellen Situation informieren, Fragen stellen und ihre Meinung äußern. Als Gesprächspartner auf dem Podium stehen neben Landrat Martin Wolf und Bürgermeister Christian Staudter Vertreter von Caritas, Nachbarschaftshilfe Geisenfeld, Polizei und die zuständigen Abteilungsleitungen im Landratsamt Pfaffenhofen zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zur aktuellen Asyl-Situation im Landkreis und den Gründen für diese „Bürgerversammlung“ im nachfolgenden Video-Interview mit Landrat Martin Wolf.

Weitere Veranstaltungen finden am 02.11.2015 (Wolnzach), 04.11.2015 (Manching), 09.11.2015 (Reichertshausen) und 12.11.2015 (Baar-Ebenhausen) statt.

Zum Thema AsylNachfolgende Artikel auf“ Bürgersicht“ könnten sie auch interessieren:
Benimm-Leitfaden für Flüchtlinge. Der kostenlose “Refugee Guide” über Regeln und Normen in Deutschland
Geisenfelder Gerüchte – Asylbewerber zahlt Einkauf nicht -Zahlt jetzt der Bürgermeister?
Asylbewerber im Landkreis – Keine Angst vorm „schwarzen Mann“
Flüchtlinge – Bayerische Willkommenskultur in Manching

Über web36

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen