Interview mit Franz Spitzauer, Geschäftsführer des FC Ingolstadt 04

Was unterscheidet einen Fußballclub von einem „normalen“ Unternehmen. „Nicht viel. Beides sind Kapitalgesellschaften“, gibt Franz Spitzauer im Video-Interview zu verstehen. Wobei sich die Interessen der sogenannten „Stakeholder“ , also „der Anspruchsgruppen die von einem Verein etwas wollen, schon von einer normalen GmbH unterscheiden“. Ein Aspekt, den Spitzauer am 16. März als Referent des vom „Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen“ (KUS) veranstalteten „Unternehmerfrühstück“, unter anderem darstellen wolle.

Informationen zum Unternehmerfrühstück am 16. März in Pfaffenhofen unter www.kus-pfaffenhofen.de oder 08441-400 74 40.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar