Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes”

Bis Ende Januar können im Landratsamt noch Vorschläge eingereicht werden

Der “Große Preis des Mittelstandes” der Oskar-Patzelt-Stiftung gilt als Deutschlands wichtigster und begehrtester Wirtschaftspreis.
Aktuell werden zum 22. Mal mittelständische Unternehmen gesucht, die sich in ihrer Region herausragend entwickeln. Über das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) ist noch bis Ende Januar die Nominierung solcher Unternehmen aus dem Landkreis für jedermann möglich.

Für diesen Wirtschaftspreis nominiert zu werden, ist bereits eine öffentliche Anerkennung der Leistung eines Unternehmens. Bewerbung und Auszeichnung kosten dem Unternehmen kein Geld. Der Wettbewerb wird vollständig ehrenamtlich organisiert, mit mehr als 200 Mitwirkenden in Jurys und Gremien, und ausschließlich privat finanziert.

Die Teilnahme am Wettbewerb und erst recht eine Auszeichnung – von der Urkunde zum „Erreichen der Juryliste“ und möglicherweise danach als „Finalist“ bis hin zum „Preisträger“ – stellt ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal dar, welches im Marketing verwendet werden kann.

Im vergangenen Jahr hat das KUS erstmals die Nominierung verdienter Unternehmen aus dem Landkreis Pfaffenhofen vorgenommen. Unter den nominierten Unternehmen war auch die MAWA GmbH, führender Produzent hochwertiger Kleiderbügel mit Sitz in Pfaffenhofen. Nach der Auszeichnung als Finalist beim Großen Preis des Mittelstands im Jahr 2013 wurde die MAWA GmbH 2015 als Preisträger gekürt.

Wer ein Unternehmen im Landkreis Pfaffenhofen für dessen herausragende Leistungen in den entscheidenden Kriterien nominieren möchte – zum Beispiel seinen Arbeitgeber – oder selbst engagierter Unternehmer ist, kann sich gerne an das Team des KUS wenden.

Die Mitarbeiter besprechen mit dem Unternehmen die Modalitäten einer Teilnahme und unterstützen beim Teilnahmeprozess. Nominierungsvorschläge werden entgegengenommen per E-Mail an info@kus-pfaffenhofen.de oder telefonisch unter 08441 40074-46.

Über web36

Check Also

MdB Huber (AfD) fordert Aufhebung aller regionalen Corona-Beschränkungen

Die Landratsämter PAF, FS, SOB sollen den Bürgern „sofort ihre vollständige soziale und wirtschaftliche Entfaltungskraft zurückgeben“.