Bild- Osterbrunnen-Poernbach_Foto=Hofner

Ostern im Landkreis Pfaffenhofen

Lesezeit: 3 Minuten

Die besten Ausflugtipps zum Fest

Die Wetteraussichten versprechen ein mildes und sonniges Osterwochenende – hervorragende Voraussetzungen für einen geselligen Ausflug mit Freunden oder der Familie. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto – hier einige Tipps, um die Feiertage im Landkreis Pfaffenhofen richtig auszunutzen.

In Baar-Ebenhausen wird in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt wieder das „Heilige Grab“ aufgebaut, eines der größten in ganz Bayern. Das barocke Kunstwerk wurde 1721 zum ersten Mal aufgestellt und ist seither ein Anziehungspunkt für viele Gläubige. Seit dem Jahr 2000 kann man es alle zwei Jahre in der Pfarrkirche bestaunen – Gelegenheit hierzu gibt es von Karfreitag bis Ostersonntag von 10 bis 18 Uhr und am Ostermontag von 10 bis 17 Uhr.

Auch der Pörnbacher Osterbrunnen wird heuer wieder zahlreiche staunende Besucher auf den Kirchplatz locken. Das Schmuckstück aus 5500 bemalten Hühner, Gänse- und Straußeneiern wird bereits seit 1999 aufgestellt und ist einer der schönsten und aufwendigsten Brunnen der Region.

Kulturbegeisterte kommen am Ostersonntag und Ostermontag in Wolnzach-Niederlauterbach auf ihre Kosten: Die Theatergruppe Niederlauterbach führt im Gasthaus Reich “Bixlmadam”, ein Stück von Peter Landstorfer, auf. Neben den Osterterminen am 27. April um 14 Uhr und am 28. April um 19 Uhr wird das Stück auch vom 1.-3. April sowie am 8. und 9. April zur Aufführung gebracht.

Wer über Ostern die Natur genießen möchte, hat dafür zahlreiche Möglichkeiten. Für Wanderfreunde lohnt es sich, den Schildern mit gelber Muschel auf blauem Grund zu folgen und auf den Spuren des Jakobsweges den Landkreis zu erkunden. Aus dem Landkreis Kelheim kommend verläuft der Weg über Geisenfeld, Rohrbach, Pfaffenhofen, Scheyern und Jetzendorf und verlässt den Landkreis in Richtung Dachau. Das Wanderwegenetz rund um Scheyern lädt dazu ein, die wunderschöne Hügellandschaft, die idyllischen Klosterweiher und den barocken Prielhof zu entdecken. Auf dem Scheyerer Planetenweg erfährt der Spaziergänger nicht nur allerlei über die Mitglieder der Planetenfamilie, sondern erwandert auch die Größenverhältnisse unseres Sonnensystems. Rund um Hohenwart kann man auf den Kapellenwanderwegen das Paartalschutzgebiet erkunden und gleichzeitig Spannendes über fast schon vergessene Kirchen und Kapellen erfahren.

Bei schönem Wetter ist es ebenso lohnenswert, den Landkreis auf zwei Rädern zu erkunden. Gut ausgeschilderte Radwege durch die idyllischen Flusstäler sowie Thementouren rund um den Spargel und den Hopfen bieten Auswahlmöglichkeiten für Familien mit Kindern sowie für ambitionierte Radfahrer. Am Wegesrand liegende Sehenswürdigkeiten wie das Deutsche Hopfenmuseum in Wolnzach, das kelten römer museum manching (Karfreitag geschlossen) oder das Kloster Scheyern laden zu einem Zwischenstopp ein.

Wen der Ausflug hungrig gemacht hat, den lockt die heimische Gastronomie am Osterwochenende mit festlichen Genüssen: Am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag werden vielerorts Ostermenüs angeboten.

Die kostenlosen Printprodukte des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS) erleichtern die Ausflugsplanung zu Ostern.

Ob Radl- oder Wanderkarte, Gastronomieführer oder Ausflugsziel-Broschüre – die Flyer können beim KUS angefordert (Tel. 08441 40074-40, info@kus.pfaffenhofen.de) oder online heruntergeladen werden: www.kus-pfaffenhofen.de.

Über Gebhard Gessler

Politisch und weltanschaulich eher undogmatisch. Der Fels in der Brandung und „eierlegende Wollmilchsau“ der Redaktion. Als CvD 24 Stunden vor dem Schirm, haut jedem auf die Finger, bearbeitet i.d.R. alle Pressemeldungen und verantwortet die Grafiken aus der Generation Praktikum.

Lesen sie auch

Unterhaltsame Ferien 2019 im Landkreis Pfaffenhofen

Eine Vielzahl an Angeboten und Veranstaltungen für die längsten Ferien des Jahres