Reparieren statt Wegwerfen – Das Werkstatt Café Pfaffenhofen

Lesezeit: 2 Minuten

Dieser Beitrag wurde bisher 567 x aufgerufen.

Ein Besuch bei unentgeltlich reparierenden Bürgerhelfern (VIDEO)

Die Gesellschaft orientiere sich zunehmend vom „Do it yourself“ zum „Do it together zeigt sich Manfred Spachinger überzeugt und verweist auf die von ihm initiierte Reparatur-Initiative „Werkstatt Cafè“ Pfaffenhofen. An diesem andernorts mit „Repair-Café“ bezeichneten Treffpunkt begegnen Mitbürger besonders engagierten, findigen Köpfen, um gemeinsam vermeintlich funktionsunwilligen Gegenständen ihre ursprüngliche Funktionalität wiederzugeben.

Was bringt einen dazu, einem sonnigen Nachmittag statt im Liegestuhl lieber zwischen allerlei Werkzeug, Lötkolben, Kabel und Wattestäbchen zu verbringen? Dafür mag es viele Gründe geben, doch ausschlaggebend für die Anwesenheit in dieser Werkstatt Atmosphäre waren an diesem Samstag nur drei:

  • Das Pfaffenhofener Werkstatt Café im Caritas Mehrgenerationen Haus hatte geöffnet
  • -Die einen hatten etwas dabei, das eventuell jemand reparieren könnte
  • -Die anderen warteten darauf, etwas für jemand reparieren zu können.

Und noch einen, nicht so offensichtlich aber dennoch erwähnenswerten Grund gab es: Wer gerade nicht so beschäftigt war, konnte bei Café und Kuchen fachsimpeln oder sich einfach nur unterhalten.

Es wurde unter anderem an Laptops, Fahrrädern und Staubsaugern geschraubt und gelötet, filigranes an Reißverschlüssen und Uhrwerken vollbracht oder anderweitige Lösungswege im Kampf gegen die „Unreparierbarkeit“ mancher Produkte beschritten.

In dieser von Gemeinwohl geprägten Atmosphäre, Problemen und Lösungen, Engagement, Wissen und Dankbarkeit konnten an diesem Nachmittag 24 Reparaturen erfolgreich durchgeführt werden.

Ein schöner Erfolg. Das bedeutet auch weniger Abfall und damit einiges an CO2 Einsparung“ freut sich Manfred Spachinger, Initiator und Mitstreiter des im Jahr 2016 mit dem “Klimaschutzpreis” der Stadt Pfaffenhofen ausgezeichneten „Werkstatt Café“.
Und noch schöner: Alles war kostenlos!

Nicht gleich alles in den Müll geben, manche von den Dingen können wir retten“, meint Spachinger und verweist auf die 60%-70% Erfolgsquote der im Werkstatt Café durchgeführten Reparaturen.

Wer mehr wissen möchte über Öffnungszeiten, was man zum Reparieren vorbeibringen kann oder wie das ganz allgemein im Pfaffenhofener „Werkstatt Café“ so läuft, der kann sich oben das VIDEO ansehen oder unter http://werkstattcafe.bn-paf.de/ ausführlich darüber informieren.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

Assange`s Auslieferung und die Pharisäer in den deutschen Medien.

Erst profitierten sie von ihm und nun rühren sie keinen Finger für ihn.