Schulprojekt – Durch Ehrenamt Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit erlernen

Lesezeit: 2 Minuten

Rohrbacher Mittelschüler landkreisweite Vorreiter für Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien

Die Landrat-von-Koch Mittelschule Rohrbach beteiligt sich am Projekt „Ehrenamt macht Schule“ und ist damit Pilotschule für den gesamten Landkreis Pfaffenhofen.

Uschi Schlosser, Leiterin des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement (KOBE) am Landratsamt Pfaffenhofen, stellte jetzt zusammen mit Konrektorin Tanja Huber den Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse das Projekt vor.

„Ehrenamt macht Schule“ ist angelehnt an das freiwillige soziale Schuljahr (FSSJ) nach dem sogenannten „Neustädter Modell“, das von der Freiwilligenagentur „mach mit“ des Caritas Verbands Neustadt/Aisch entwickelt wurde. „Unser Ziel ist, die Schülerinnen und Schülern für das Thema Ehrenamt zu sensibilisieren und sie dabei zu unterstützen, sich ein Jahr lang zwei Stunden pro Woche ehrenamtlich in einem Verein oder einer Einrichtung freiwillig einzubringen“, so Uschi Schlosser. Sie hat zusammen mit dem Staatlichen Schulamt Pfaffenhofen das Projekt im Landkreis Pfaffenhofen auf die Beine gestellt.

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse der Landrat-von-Koch Mittelschule Rohrbach hörten bei der Vorstellung des Projekts sehr interessiert zu“, so Uschi Schlosser. Fragen wie „Was versteht man unter Ehrenamt?“, „Wie kann ich mich ehrenamtlich engagieren?“ und „Welchen Nutzen habe ich davon, mich freiwillig in einem Verein oder einer Einrichtung einzubringen?“ wurden dabei erörtert. Einige Schüler haben sich spontan entschieden, mit Begleitung durch das KOBE an dem Projekt teilzunehmen und dadurch vor allem Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit zu erlernen. „Am Ende des Schuljahres erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann ein Ehrenamtszeugnis, das bei einer späteren Bewerbung sicherlich Bonuspunkte bringt“, betonte Uschi Schlosser.

Die KOBE-Leiterin würde sich freuen, wenn sich viele Schulen aus dem Landkreis an dem Projekt beteiligen. Die Aktion wendet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen von Mittelschulen und 9. Klassen von Realschulen und Gymnasien.

Über Gebhard Gessler

Politisch und weltanschaulich eher undogmatisch. Der Fels in der Brandung und „eierlegende Wollmilchsau“ der Redaktion. Als CvD 24 Stunden vor dem Schirm, haut jedem auf die Finger, bearbeitet i.d.R. alle Pressemeldungen und verantwortet die Grafiken aus der Generation Praktikum.

Lesen sie auch

Unterhaltsame Ferien 2019 im Landkreis Pfaffenhofen

Eine Vielzahl an Angeboten und Veranstaltungen für die längsten Ferien des Jahres