Unternehmerfrühstück mit Franz Spitzauer – Die Kunst zu führen

„Was Unternehmer von Sportmanagern lernen können“ am 16. März 2016 in Pfaffenhofen

Das Thema dürfte für alle Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Landkreis Pfaffenhofen interessant sein, denn um ein Unternehmen langfristig erfolgreich zu führen, bedarf es vieler Kompetenzen und Eigenschaften“, sagt KUS-Vorstand Johannes Hofner.

Franz Spitzauer, Geschäftsführer des FC Ingolstadt 04, widmet sich beim ersten KUS-Unternehmerfrühstück 2016 dem Thema „Die Kunst zu führen – was Unternehmer von Sportmanagern lernen können“.

Das Unternehmerfrühstück findet am Mittwoch, 16. März 2016, um 8.30 Uhr im Moosburger Hof Hotel & Restaurant, Moosburger Straße 3, 85276 Pfaffenhofen statt. Organisiert wird die Informations- und Netzwerkveranstaltung durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS).
Das Thema dürfte für alle Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Landkreis Pfaffenhofen interessant sein, denn um ein Unternehmen langfristig erfolgreich zu führen, bedarf es vieler Kompetenzen und Eigenschaften“, sagt KUS-Vorstand Johannes Hofner.

Neben den klassischen Instrumenten der Unternehmensentwicklung gewinnen neue Wertevorstellungen zunehmend an Bedeutung – Motivation, Inspiration und Leidenschaft für die Sache, gesellschaftliche Verantwortung, Anpassungsfähigkeit und Mitarbeiterbindung. Dies seien nur einige der „weichen“ Faktoren, um ein Unternehmen auf moderne Art und Weise in die Zukunft zu führen.

Auch Sportvereine sind mitunter große Organisationen, die einer modernen Unternehmensführung bedürfen, um sowohl im sportlichen als auch im wirtschaftlichen Wettbewerb zu bestehen. Die Parallelen zwischen einem klassischen Unternehmenslenker und einem Sportmanager sind näher als gedacht, wie die Erfolgsgeschichte des Erstligavereins FC Ingolstadt 04 unter seinem Geschäftsführer Franz Spitzauer eindrucksvoll beweist.

In einem schnelllebigen Umfeld, in dem Veränderungen zum Tagesgeschäft zählen, ist es ihm gelungen, den Club zu einem modernen und erfolgreichen Fußballverein zu entwickeln.
Franz Spitzauer, der sich zunächst als Gründungsmitglied des Vereins ehrenamtlich engagierte und seit 2009 hauptamtlich als Geschäftsführer an der Spitze des FCI steht, wird Einblicke geben in diesen tiefgreifenden Veränderungsprozess. Er wird über Herausforderungen, Krisen und Erfolge berichten, die wesentlichen Einfluss hatten auf die gesamte Organisation – Führungsspitze, Team, Mitarbeiter, Vereinsmitglieder und Fans.

Interessierte Unternehmenslenker sind eingeladen, sich von diesem Vortrag inspirieren zu lassen und neue Impulse für den eigenen ‚Verein‘ zu gewinnen“, so Hofner. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmensvertreter aller Branchen und Betriebsgrößen.

Die Teilnahme ist kostenlos,
eine Anmeldung per E-Mail an info@kus-pfaffenhofen.de
ist jedoch obligatorisch.
Weitere Informationen unter www.kus-pfaffenhofen.de oder 08441-400 74 40.

Über web36

Check Also

MdB Huber (AfD) fordert Aufhebung aller regionalen Corona-Beschränkungen

Die Landratsämter PAF, FS, SOB sollen den Bürgern „sofort ihre vollständige soziale und wirtschaftliche Entfaltungskraft zurückgeben“.