BTW 17 –Kandidateninterviews – Die 1. Frage

Lesezeit: 2 Minuten

Dieser Beitrag wurde bisher 578 x aufgerufen.

Von heute Montag bis Freitag beantworten die Kandidaten je eine Frage

Das war also, das große „TV-Duell“ am Sonntag. Zwei politische „Premium Kandidaten“ und Vier angebliche „Premium Journalisten“ lieferten uns ein von vielen Beobachtern TV-Duett genanntes TV-Programm in die Wohnstuben. Erste Auswertungen zeigten: Dabei ging vieles an den Fragen der Bürger vorbei.

Bei „Bürgersicht“ machen wir es nun einige Nummern kleiner, dafür aber relevanter.

5 Fragen an die Direkt-Kandidaten des Wahlkreises Freising/Pfaffenhofen/Schrobenhausen, der nach derzeitigen Umfragen sicher in den Bundestag einziehenden Parteien.

Für die Antworten gab es weder zeitliche noch inhaltliche Begrenzungen oder Absprachen. (Schnitte wurden bei Unterbrechungen vorgenommen)
Ab heute wird hier auf „Bürgersicht“ jeden Vormittag (bis Freitag) eine Frage beantwortet und als Video bei „Bürgersicht.de“ eingestellt

Es sind Fragen zu ausgesucht relevanten Themen. Themen, die bis auf ein einziges im Wahlkampf nur nachrangig behandelt wurden, oder besser gesagt, selten bis überhaupt nicht vorkamen.

Heute beginnen wir -nach der Vorstellung der Kandidaten- mit der Frage, wie sich die Kandidaten informieren. Fake-News und aufgeblasene Nicht-Nachrichten gibt es zur Genüge. Politiker die ernstgenommen werden möchten, sollten wissen, wo die Bundesbürger der Schuh wirklich drückt.

Anmerkung zu den Kandidaten.

Anmerkung zu den Kandidaten.

Sie werden im Video eine kleine Überraschung erleben. Von einem der Kandidaten haben wir keine Antworten bekommen. Das durch die Interviewankündigung im vorrangegangenen Trailer aufgeschreckte Wahlkampfbüro dieses Kandidaten (dort hat man bis zur Wahl jeden Huster aus unserem Landkreis auf dem Schirm) meldete sich. Man habe da wohl „aus organisatorischen Gründen“ auf die Interviewanfrage von „Bürgersicht“ nicht reagieren können. Man bedaure dies und wolle aber unbedingt den Eindruck vermeiden, ihr Kandidat sei unzuverlässig. Nach eingehender Schilderung der „organisatorischen“ Panne kann „Bürgersicht” bestätigen: Am Kandidaten lag es nicht, dass wir von ihm keine Antworten bekamen! An “Bürgersicht” aber auch nicht.
Erich Irlstorfer hat nun in einem eigenen Video die Fragen beantwortet. HIER seine Antworten zu den Fragen 1-3. (Im Bürgersicht-Artikel „BTW 17 –Kandidateninterviews – Frage 4“ dann der Link zu Erich Irlstorfers Antworten auf die Fragen 4-5)

Wenn SIE -wie rund 50 Prozent der Wähler in Deutschland- zum jetzigen Zeitpunkt noch unschlüssig sind, wem sie am 24. September ihre Stimme geben sollen, können die Antworten der Kandidaten zumindest Aufschluss darüber geben, ob ein Kandidat überhaupt, und wenn ja welcher, IHRER persönlichen Anschauung zu bestimmten Themen am nächsten käme.

Die weiteren Fragen finden sie hier:

Frage 2  – Frage 3   – Frage 4   – Frage 5.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

Spektakuläres Finale bei Geisenfelder Radl Rallye.

Video-Reportage über eine Schnitzeljagd auf Rädern.