Die Kleine Landesgartenschau – „Natur in Pfaffenhofen 2017“

Lesedauer < 1 Minute

Dieser Beitrag wurde bisher 14 x aufgerufen.

89 unvergessliche und ereignisreiche Natur- und Kulturerlebnisstage warten ab 24. Mai auf die Besucher.

Neben Hopfenturm, Schmetterlingshaus, Blumenschauen und vielen Themengärten bietet „Natur in Pfaffenhofen“ ein vielfältiges Event-, Kinder- und Jugendprogramm.

Schon mal einer Biene beim Tanzen zugehört? Überraschende Blickwinkel, Sinneserfahrungen der besonderen Art und die Möglichkeit der Natur auf den Grund zu gehen: die Gartenschau zum Anfassen lädt ein, Natur selbst zu erleben.

Zwischen der Eröffnungsschau – Mediterrane Pracht- und den Farbentänzern auf dem Festplatz am 24. Mai, und der Fahnenübergabe an “Natur in Wassertrüdingen 2019” am 20. August auf dem Festplatz bietet die oberbayerische Kreisstadt über 1600 Veranstaltungen in den verschiedensten Kategorien.

Den Veranstaltungskalender der „Gartenschau zum Anfassen“ finden sie HIER (pdf)

Über Bernd Schuhböck

Nicht nach heutigen, jedoch nach den Maßstäben der Ära Willy Brandt politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Bundestagsabgeordnete E. Irlstorfer (CSU) und J. Huber (AfD) zu Corona

Gespräch mit den MdBs des Wahlkreises Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen