Interessante Soziale Netzwerk Variante „Human Connection“ aus Deutschland.

Lesedauer < 1 Minute

Ein „echtes“ soziales Netzwerk steht in den Startlöchern – Doch wie immer, es fehlt noch Geld.

Alles was an den bekannten „Social Media“-Varianten nervt gibt es bei „Human Connection“ nicht.

Willst du kommentieren oder argumentieren, stehst du einem Post pro oder contra gegenüber oder willst du etwas wissen oder anderen helfen. Man kann die Nutzeroberfläche individuell anpassen und durch einstellbare Interessensfilter (geh mir weg mit Politik oder Katzenbildern) bequem nur das an sich heranlassen, was einem zusagt.

Und natürlich kann man auf „Human Connection“ auch privat kommunizieren.
(Über deutsche Server -besserer Datenschutz- ohne Gefahr zu laufen, das Nutzerdaten verkauft werden)

Ein ganz neuer Ansatz, um sich störungsfreier (ärgerliche, z.T. unflätige Kommentare) und im eigentlichen Wortsinn Gemeinnütz(lich)ig mit seiner Umgebung zu verbinden. Öffentlicher Austausch von Nachrichten, Ideen, Projekten, Know-how und Erfahrungen um selbst kulturübergreifende Zusammenarbeit zu fördern.

„Human Connection“ will versuchen sich über CROWDFUNDING zu finanzieren. (Aktuell sind 22,22% der Finanzierungssumme durch 1231 Unterstützer zugesagt)

Einfach mal reinschauen. Hier das Video der Netzwerkpräsentation zum Stand der Entwicklung des Human Connection Netzwerks – Stand 30.09.2017

Über Bernd Schuhböck

Nicht nach heutigen, jedoch nach den Maßstäben der Ära Willy Brandt politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

„Talking Heads“- Die deutsche Regierung ist cleverer als es den Anschein hat

Der fiese Trick der Selbst-Stigmatisierung wenn man wg. 2G keinen Friseur aufsuchen darf